Gute Diat Zum Abnehmen

Bauchtanz lernen fr Anfnger Ganze Stunde Bellydance full class

Wir starten einfach mit einem Bouncen. Ihr lasst die Hüfte nach unten fallen und nehmt die Arme zur Seite. Dreht die Arme im Kreis herum. Atmet tief. Der Kopf ist nach oben orientiert, die Hüfte nach unten. Wir wechseln die Richtung. Wir gehen auf der Stelle Lasst die Arme locker nach vorne und nach hinten fallen. Die Füße schmelzen auf die Erde, die Knie gehen hoch. Ganz tief atmen. Die Arme langsam hochnehmen.

Stellt die Füße weiter auseinander und beugt euch zur Seite: rausziehen, rausziehen und rüberbeugen. Jeder Wirbel wird bewegt, die Wirbelsäule windet sich wie eine Schlange von oben nach unten. Zieht euch lang und lasst euch nach unten sinken. Schmelzt auf den Boden. Wir gehen wieder auf der Stelle. Bleibt links stehen und kreist mit dem rechten Fuß. Wechselt die Richtung. Macht Schlangenfüße: Ballen und Zehen erst wegdrücken und dann beide nacheinander heranziehen.

Ausschütteln Rechts stehen bleibenund links drehen. Wechseln. Wieder werden Ballen und Zehen weggedrückt und wieder herangezogen. Der ganze Fuß wird massiert, alles ist locker und entspannt. Wieder ausschütteln. Jetzt kommt das rechte Knie nach oben. Der Fuß schwingt nach vorne und wieder nach hinten bis zum Anschlag. Rotiert im Hüftgelenk, sodass sich der ganze Unterschenkel dreht und wechselt dann die Richtung. Wieder vor und zurück schwingen und dann abstellen.

Links auch vor und zurück schwingen sehr schön! Und Drehen. Wechseln. Wieder vor und zurück. Dann stellt ihr euch breitbeinig auf und verlagert euer Gewicht von rechts nach links, so weit es geht. Noch ein Stückchen mehr. Geht nach links, dann nach vorne, dann nach rechts, streckt den Hintern ganz weit nach hinten und links wieder heraus. Ihr wollt den ganzen Raum mit eurer Hüfte einnehmen!.

Ihr macht euch richtig breit und versucht die Sitzbeinhöcker nach hinten herauszustrecken. Geht von rechts nach vorne, dann nach links, . Jetzt kommt der letzte Kreis, danach bleibt ihr einfach mit dem Oberkörper unten. Hier abwechselnd rechts und links die Knie beugen, dabei entspannt ihr eure Hüfte. Rollt langsam wieder nach oben. Nehmt die Arme nach hoch und rollt herunter. Kommt mit einem geraden Rücken hoch und rollt dann wieder herunter. Jetzt umgekehrt: ihr geht mit einem geraden Rücken nach unten und rollt herauf, dabei kommen die Arme hoch. Dann bleibt ihr oben und zieht euch auf der rechten Seite hoch, danach das gleiche links. Der Arm greift und zieht, und zieht!.

Entspannt euch. Kreist die Hände. Achtet darauf, dass ihr wirklich alle Finger bewegt. Wechselt dann die Richtung. Nehmt die Arme zur Seite und kreist mit den Unterarmen um die Ellenbogen herum. Wechseln. Macht Riesenkreise, die Wirbelsäule bleibt gerade, die Arme kreisen riesengroß. Dann Wechselt ihr die Richtung. Ganz tief und ruhig atmen.

Abwechselnd rechts und links. Noch einmal nach vorne. Wechseln. Dann macht ihr das gleiche noch einmal mit den Armen unten. Macht riesige Kreise. Wechseln. Abwechselnd die Schultern nach vorne und hzinten drehen. Auch hier wieder Riesenkreise. Und dann nach vorne. Die Bewegung ist wirklich groß! Erst dreht ihr die linke Seite ganz weit vorne, danach die rechte. Das ist eine Massage für alle Organe wechseln! Alles bewegt sich, die gesamte Wirbelsäule wird verdreht.

Weihnachten Sylvester 2015 2016 ber die Feiertage schlank bleiben Abnehmen Gute Vorstze

Tutorial Transkript: Weihnachten Sylvester 2015 2016 Über die Feiertage schlank bleiben Abnehmen Gute Vorsätze Hi, willkommen zu diesem Tutorial! In diesem Tutorial geht es um das Thema Weihnachten, Silvester, mit dem Rauchen aufhören, Diät machen, abnehmen, während den Feiertagen schlank bleiben. Bevor ich zum Thema komme, möchte ich eine kleine Geschichte erzählen, was mir passiert ist. Das soll die ganze Sache ein bisschen veranschaulichen. Ich war mit einem Freund unterwegs. Wir waren im Auto unterwegs, und er sagte: Komm lass uns mal kurz zur Tankstelle ranfahren, ich möchte ein paar Süßigkeiten anschauen. Ich dachte, O. K. Süßigkeiten anschauen, habe ich so noch nie gehört. Ich muss dazu.

Sagen, dass dieser Freund seit einigen Wochen eine wirklich strikte Diät macht, unglaubliche Erfolge hat, ziemlich konsequent dabei ist und komplett auf Süßigkeiten verzichtet. Nun dachte ich mir, Süßigkeiten anschauen, na gut. Wir sind dann also da rein. Er ging sofort zum Eisfach und nahm sich einen Topf Cookie Dough. Das ist dieses superleckere Eis, was echt richtig gut schmeckt. Schaute sich das an und sagte: „Lecker, da hätte ich jetzt Lust drauf“ und stellte das wieder ins Eisfach hinein. Dann ging er zum Tresen, nahm sich einen Schokoriegel, schaute sich den an, legte den wieder zurück, nahm sich eine Tafel weiße Schokolade Chrunch, die ja auch echt lecker ist. Er hielt die Tafel.

In seiner Hand, begann daran zu riechen und fragte mich: „Na Joachim, möchtest Du auch mal dran riechené“ und ich sagte: „Lieber nicht“, denn dann hätte ich wirklich Appetit bekommen. Dann klopfte er mir auf die Schulter und sagte: „Komm lass uns zurück ins Auto.“ Dann sind wir wieder ins Auto eingestiegen und ich fragte ihn: „Du sag mal, was sollte das jetzté Was sollte dasé“ Und er antwortete: „Du, pass mal auf. Immer wenn ich mir solche Sachen anschaue, dann bekomme ich richtig Appetit und wenn ich dann widerstehe, dann fühl ich mich danach richtig gut. Weil ich weiß, ich ziehe meine Diät richtig durch.“ Ich finde, das ist ein ziemlich interessanter Ansatz, eine Diät zu machen. Was ich häufig.

Mitbekomme, bei Menschen, ist genau das Gegenteil. Menschen kommen in Situationen, wo Sachen angeboten werden und dann geben diese Menschen nach. Gutes Beispiel ist ein Stück Kuchen zum Kaffee. Menschen machen dann die Umstände dafür verantwortlich, dass sie nicht widerstehen können, dass sie nicht Nein sagen könnten. Jeder von uns kennt es, wenn wir eine Diät machen. Wir sind irgendwo eingeladen, es wird ein leckeres Stück Kuchen angeboten und dann ist es echt nicht leicht, nein zu sagen. Viele Menschen denken dann, sie könnten nicht Nein sagen, geben nach und entfernen sich von ihrem eigentlichen Ziel. Ich glaube, dass gerade diese Zeit in den Feiertagen, vor Weihnachten, um Neujahr, eine Zeit ist, wo viele Menschen.

Einfach sagen: „Ist doch jetzt sowieso egal, fange ich eben erst im neuen Jahr mit meiner Diät an.“ Jeder, der schon mal im Fitnessstudio war, kennt das. Ab Neujahr sind die Fitnessstudios erstmal wieder total überfüllt. Das hält dann einige Zeit an und dann nimmt das wieder ab. Das liegt mitunter daran, dass Menschen sich nicht darauf trainieren, bei der Verfolgung ihrer Ziele, standhaft zu bleiben. Darum ist das oben genannte Beispiel so interessant. Wenn wir uns bewusst darauf trainieren, auch mal zu widerstehen und uns auch ganz bewusst in solche Situation bringen, dann werden wir unsere Ziele langfristig konsequenter verfolgen können. Wenn wir das nicht trainieren und uns immer der Situation hingeben und dann.

Die Umgebung dafür verantwortlich machen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir irgendwann aufgeben, deutlich höher. Das ist das, was ich Dir hier in diesem Tutorial mitgeben möchte. Versuche, wenn Du Diät machen willst oder mit dem Rauchen aufhören möchtest, vielleicht schon in dieser Zeit vor dem neuen Jahr damit anzufangen. Du kannst ja Weihnachten und Silvester trotzdem genießen. Ich sage auch nicht, dass wir gar nichts essen sollen. Ich sage nur, dass wir bewusst essen sollten, aber eben wirklich bewusst. Ich glaube, dass viele Menschen in dieser Zeit sagen: „Um Weihnachten herum ist es sowieso egal“, dann richtig Gas geben und noch ein paar Kilo zusätzlich auf die Rippen raufdonnern. Die.

Frage ist halt, ob das wirklich sein mussé Das muss sicherlich nicht sein. Vielleicht hilft es schon, wenn Du beginnst, darüber nachzudenken. Beispiel Weihnachten: Ja, es gibt gutes Essen. Genuss soll sein, wunderbar. Die Frage ist nur, warum denn mehr Essen als sonst, warum die Essgewohnheiten völlig maßlos werden lassen, was ja nun viele Leute tun. Viele Menschen schaffen es, um die Feiertage 23 Kilo zusätzlich auf die Waage zu bringen. Einige schaffen sogar mehr. Ganz ehrlich, 23 Kilo im Fitnessstudio abzutrainieren ist hart, ist wirklich hart. Muss man ganz klar sagen. Das ist das, wozu ich Dich zum Nachdenken anregen möchte. Mach Dir das einfach bewusst. Versuche während der Feiertage, bewusst mit.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply