Gesunde Ernahrung Welche Lebensmittel

Bauchtanz lernen fr Anfnger Ganze Stunde Bellydance full class

Wir starten einfach mit einem Bouncen. Ihr lasst die Hüfte nach unten fallen und nehmt die Arme zur Seite. Dreht die Arme im Kreis herum. Atmet tief. Der Kopf ist nach oben orientiert, die Hüfte nach unten. Wir wechseln die Richtung. Wir gehen auf der Stelle Lasst die Arme locker nach vorne und nach hinten fallen. Die Füße schmelzen auf die Erde, die Knie gehen hoch. Ganz tief atmen. Die Arme langsam hochnehmen.

Stellt die Füße weiter auseinander und beugt euch zur Seite: rausziehen, rausziehen und rüberbeugen. Jeder Wirbel wird bewegt, die Wirbelsäule windet sich wie eine Schlange von oben nach unten. Zieht euch lang und lasst euch nach unten sinken. Schmelzt auf den Boden. Wir gehen wieder auf der Stelle. Bleibt links stehen und kreist mit dem rechten Fuß. Wechselt die Richtung. Macht Schlangenfüße: Ballen und Zehen erst wegdrücken und dann beide nacheinander heranziehen.

Ausschütteln Rechts stehen bleibenund links drehen. Wechseln. Wieder werden Ballen und Zehen weggedrückt und wieder herangezogen. Der ganze Fuß wird massiert, alles ist locker und entspannt. Wieder ausschütteln. Jetzt kommt das rechte Knie nach oben. Der Fuß schwingt nach vorne und wieder nach hinten bis zum Anschlag. Rotiert im Hüftgelenk, sodass sich der ganze Unterschenkel dreht und wechselt dann die Richtung. Wieder vor und zurück schwingen und dann abstellen.

Links auch vor und zurück schwingen sehr schön! Und Drehen. Wechseln. Wieder vor und zurück. Dann stellt ihr euch breitbeinig auf und verlagert euer Gewicht von rechts nach links, so weit es geht. Noch ein Stückchen mehr. Geht nach links, dann nach vorne, dann nach rechts, streckt den Hintern ganz weit nach hinten und links wieder heraus. Ihr wollt den ganzen Raum mit eurer Hüfte einnehmen!.

Ihr macht euch richtig breit und versucht die Sitzbeinhöcker nach hinten herauszustrecken. Geht von rechts nach vorne, dann nach links, . Jetzt kommt der letzte Kreis, danach bleibt ihr einfach mit dem Oberkörper unten. Hier abwechselnd rechts und links die Knie beugen, dabei entspannt ihr eure Hüfte. Rollt langsam wieder nach oben. Nehmt die Arme nach hoch und rollt herunter. Kommt mit einem geraden Rücken hoch und rollt dann wieder herunter. Jetzt umgekehrt: ihr geht mit einem geraden Rücken nach unten und rollt herauf, dabei kommen die Arme hoch. Dann bleibt ihr oben und zieht euch auf der rechten Seite hoch, danach das gleiche links. Der Arm greift und zieht, und zieht!.

Entspannt euch. Kreist die Hände. Achtet darauf, dass ihr wirklich alle Finger bewegt. Wechselt dann die Richtung. Nehmt die Arme zur Seite und kreist mit den Unterarmen um die Ellenbogen herum. Wechseln. Macht Riesenkreise, die Wirbelsäule bleibt gerade, die Arme kreisen riesengroß. Dann Wechselt ihr die Richtung. Ganz tief und ruhig atmen.

Abwechselnd rechts und links. Noch einmal nach vorne. Wechseln. Dann macht ihr das gleiche noch einmal mit den Armen unten. Macht riesige Kreise. Wechseln. Abwechselnd die Schultern nach vorne und hzinten drehen. Auch hier wieder Riesenkreise. Und dann nach vorne. Die Bewegung ist wirklich groß! Erst dreht ihr die linke Seite ganz weit vorne, danach die rechte. Das ist eine Massage für alle Organe wechseln! Alles bewegt sich, die gesamte Wirbelsäule wird verdreht.

Gesunde Ernhrung Abnehmen durch gesunde Lebensmittel

Herzlich Willkommen zu Gesund durchs Leben Das heutige Tutorial gibt in einen Einblick in die Welt der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Hierbei beginnen wir mit einem Gemüse, bei dem sich die Geschmäcker sehr unterscheiden. Es ist der Brokkoli, welche sich besonders durch viele Substanzen zur Bekämpfung und Vorsorge gegen Krebs ausgezeichnet.

Nicht umsonst wird er auch „Das AntiKrebsGemüse“ genannt. Brokkoli enthält viele lebenswichtige Mineralien, Vitamine und Substanzen. Das Kalium zum Beispiel wirkt entwässernd und senkt den Blutdruck. Außerdem besitzt Brokkoli reichlich Magnesium und Calcium, welche dem Knochenaufbau und der Verwertung von Milchprodukten zugute kommt. Brokkoli regt im Körper die Bildung des Stoffes Sulphoraphan an. Dieser dient der Krebsbekämpfung, hilft aber auch bei Alzheimer und Arthritis.

Ebenfalls wappnen die enthalten Vitamine C,E und A die Zellen gegen Angriffe vor krebsauslösenden, freien Radikalen. Nicht nur Gemüse, sondern natürlich auch Obst ist in der Liste vertreten. Der wohl bekannteste Vertreter, der Apfel, schneidet ebenfalls sehr gut ab. Der Apfel gehört nicht nur zu den wohl gesündesten Lebensmitteln, sondern auch zu den beliebtesten. 95 Prozent der deutschen geben ihn als Lieblingsfrucht an.

Er enthält ganze 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie nahezu alle Vitamine. Ein nützlicher Effekt ist die Senkung des Cholesterinspiegels. Außerdem kann er Lungenkrankheiten vorbeugen. Es gibt das Gerücht, dass wenn man einen Apfel vor dem Schlafen gehen isst, Schlafstörungen vermieden werden können. Was ihr Zahnarzt dazu sagt, können sie sich aber bestimmt denken. USForscher fanden sogar heraus,.

Dass regelmäßige Apfelesser weniger an Bluthochdruck leiden, da der hohe Kaliumgehalt dagegensteuert. Wahrscheinlich etwas unbekannter, aber auch der Grüne Tee aus der Kategorie Getränke gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Er enthält Theobromin, Koffein, Spuren von Vitamin C, B, E sowie Kalium und Fluorid. Ebenso wie der Brokkoli schützt er vor Krebs. Jedoch beugt er auch einem Herzinfarkt.

Oder Schlaganfall vor. Wer das Ziel hat, seinen Vitaminhaushalt auf zack zu bringen, ist bei dem Getränk an falscher Stelle. Umso höher ist dafür der Fluoridgehalt. Dieser macht den Zahnschmelz härter und wirkt so Karies hemmend. Außerdem sind einige sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die vor freien Radikalen schützen und Entgiftungsprozesse unterstützen. Ein weiterer sehr positiver Effekt ist die erschwerte Plaqueablagerung in den Gefäßenwänden. Zusätzlich stellt er einen wertvollen Helfer bei.

Magenproblemen dar, bei dem der hohe Gerbstoffgehalt seine Wirkung zeigt. Beim Getränk angekommen bleiben wir doch gleich bei Flüssigkeiten. Jedoch eher, was darin schwimmt. Auch Fisch und insbesondere der Lachs gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Am wohl bekanntesten ist Fisch für seine herzschützenden Omega3Fettsäuren, die zum Beispiel den Cholesterinspiegel senken, aber auch wichtig für Gefäße und das Gehirn sind.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 2.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply