Ernahrungsplan Woche

Simon Teichmann Betonkopf der Woche High Carb Low Fat vegan Ernhrung ungesund rohgande

Der Betonkopf der Woche ist mal wieder am Start. Guten Morgen. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich das Format so ein wenig in den Hintergrund rücken wollte, da ich lieber mit Information und Inspiration arbeite und es genügend Kanäle gibt die sich gegenseitig eine Schlammschlacht liefern und ich mich da nicht in irgendeiner Weise auf ein derart persönliches Niveau runterziehen lassen möchte. Und daher werde ich auch heute explizit nicht persönlich den Simon mit seinem desolaten und vor allem hochgradig unreflektierten und in sich nicht strigenten Tutorial angreifen, sondern nur seine Aussagen entwerten und mit seinem Auftritt aufzeigen und das ist mir eben auch sehr wichtig, wie man bei .

Wirklich hart selektieren muss um an richtige Informationen zu kommen und sich nicht von Blendern und sehr eindimensional und vor allem in seinen Aussagen nicht konsistent ist, sondern nur am rumrudern ist. Dies ist eine sachliche Kritik an seinem Vortrag, an seinen Aussagen und nicht an der Person Simon Teichmanns. Ich bin mir bewusst dass es sicher für Sypathisanten seiner Person schwer sein wird, die Kritik so aufzunehmen, aber ich geb mein Bestes. Lassen wir Simon zu Wort kommen. Also die High Carb Ernährung ist für niemanden eine Option. Simon ist ja Diplom Psychologe und als Wissenschaftler wird er wissen, dass eine derart generelle Aussage durch ein einfaches.

Gegenbeispiel falsifiziert werden kann. Das bedeutet wenn ich sage, es ist nie möglich dass eine Ereignis A eintritt, dann ist diese These wenn irgendwo irgendwann ein Ereignis A eintritt falsifiziert. Und es gibt sehr viele Menschen die sich jahrzehntelang high carb ernähren und gesund und vital sind, es gibt mittlerweile ja auch genügend r wie ich selber auch, die ein öffentliches Leben leben und ihre Blutwerte veröffentlichen und wo man tagtäglich ihre Ernährung und die Auswirkung ihrer Ernährung leibhaftig sieht. Diese Aussage eröffnet nun den Reigen an einem derart unwissenschaftlichen und polemischen Niveau, sogar an Maßstäben gemessen, dass man da auch wirklich mal genau hinhören.

Sollte, weil man an Simon wunderbar die Arbeitsweise unseres Gehirns wenn es um selektive Wahrnehmung und Mustererkennung geht ablesen kann. Also generell geht das Tutorial darum dass er eine High Carb Ernährung, also einen hohen Anteil an Kohlenhydraten als komplett gesundheitsgefährdend und als keine Option für einen gesunden Lebensstil ansieht. Worauf basiert Simon dieses Statement. Ok also das Buch Dumm wie Brot ist die Grundlage dieser generellen Auffassung dass ein hoher Anteil an Kohlenhydraten in Relation zu Fetten ungesund ist und generell überhaupt keine Option für eine gesunde Ernährung ist. Man muss sich in diesem Zusammenhang auch einmal vergegenwärtigen was Simon da in den Raum.

Wirft. Es ist der aktuelle länderübergreifende wissenschaftliche Konsens, wie man an den Ernährungspyramiden ablesen kann, dass eine kohlenhydratereiche Kost die gesündeste Lebensform ist. Diese Ernährungspyramiden sind die Ergebnisse aller seriösen wirklich wissenschaftlicher Studien der Vergangenheit, meist etwas konservativ ausgelegt und es braucht immer ein paar Jahre bis die aktuellen Erkennntise ihren Weg in diese Empfehlungen finden, da oft Lobbyismus und das schwierige Verifzieren des Wissens innerhalb der Ernährung eine Rolle spielt. Aber letztlich sind diese Empfehlungen der Stand der Wissenschaft. Er greift also die komplette Wissenschaft an und das ist auch sein gutes Recht. Es gab schon oft in der.

Geschichte der Menschheit bahnbrechende Umwälzungen wo vorhandenes Wissen komplett umgekrempelt wurde. Aber ich will nur verdeutlichen in welchen Dimensionen der r Simon Teichmann sich jetzt bewegt. Die Referenz entegegn des aktuellen wissenschaflichen Konsenses ist also das Buch Dumm wie Brot von Herr Perlmutter. Ein kurzer Blick auf die Webseite des Autors wo Nahrungsergänzungen unter dem Namen Empowering Nutrients genauso verkauft werden wie das Buch und zahlreiche Links zu monetäre ausgerichteten Inhalten hinterlässt schon ein gewisses schales Grundgefühl. Gerade vor dem Hintergrund dieser umwälzenden Erkenntnisse die bestehendes Wissen reformieren sollen. Und es kommt auch nichts weiter in dem Tutorial von Simon an Studien.

Oder wissenschaftliches Know How, außer dieses Buch auf den er sein ganzes Tutorial aufbaut. Also High Carb ist schlecht ist seine Grundthese und damit auch das damit verbunden Low Fat. Das High und das Low sind realtive Aussagen die eine Verhältnimäßigkeit zueinander wiederspiegeln und keine absolute Aussagen. Aber Simon führt dann eben das Thema Fett weiter wie folgt aus. Er sagt dass man gesunde Fett essen soll und ausreichend Fette essen soll und damit untermauert er seine High Carb Low Fat Kritik. Aber keiner sagt dass man in einer High Carb Low Fat Ernährung keine gesunden Fette essen sollte und keiner sagt dass man nicht ausreichend Fett konsumieren sollteund keiner sagt dass Fett nicht wichtig.

6 Wochen Rohkost Ernhrung Nicht zum Abnehmen geeignet Vegane Rohkost Erfahrungen

Guten Morgen, heute möchte ich wieder einmal meine Erfahrungen mit nun 6 Wochen Rohkost Ernährung teilen und ein Statement verfassen. Viele von Euch spielen ja auch mit dem Gedanken den Rohkostanteil zu erhöhen, oder evtl. auch komplett auf eine Rohkosternährung umzuschwenken und so gut wie keine gekochte Nahrung mehr zu sich zu nehmen. Die Entgiftungserscheinungen von denen ich vor 12 Wochen berichtet habe, sind nun wieder etwas zurückgegangen. Aber diese waren wirklich rein äußerlich. So etwas wie Kopfschmerzen oder irgendwelche inneren Beschwerden hatte ich gar nicht. Der große Unterschied zur normalen veganen High Carb Ernährung, dass man sich nicht nur fit und kräftig fühlt, wie es wahrscheinlich.

Mit jeder High Carb Ernährung ist, sondern durch die High Carb Rohkost auch irgendwie agiler, drahtiger und leichter und dass obwohl ich Stand heute kein Gewicht durch die Rohkost verloren habe. Was auch nicht dramatisch ist, aber es muss dennoch anzumerken sein, da viele ja rein aus einem Abnehmgedanken eine vegane oder rohköstliche Ernährung anstreben. Da muss ich wirklich sagen und ich spreche aus jahrzehntelanger erfolgreicher Abnehmerfahrung. Wer mein Tutorial wie ich von 165kg auf nun unter 100kg abgenommen habe, den sei das Tutorial in der Infobox noch einmal ans Herz gelegt. Also da muss ich wirklich sagen, reicht eine reine Ernährungsumstellung nicht aus. Wer dauerhaft abnehmen will muss im Kopf was ändern, der.

Muss zu sich selbst finden. Der muss wirklich spüren was er will und was gut für ihn ist und natürlich auch das Gute für ihn wollen. Sehr viele Menschen sind sehr destruktiv unterwegs, ohne dass sie es zugeben wollen, siehe auch mein Tutorial vom Samstag wo es darum geht erfolgreich zu werden. Und um zu sich zu finden muss man sich beim Essen auch wirklich konzentrieren. DAS ist wirklich die beste Möglichkeit und da ist es auch recht egal wie man sich ernährt. Aber wenn man sich wirklich auf das Essen fokussiert und das Feedback des Körpers genau beobachtet und analysiert, dann findet man zu sich und nimmt auch ab. Wenn Du dann nicht abnimmst, dann konzentrierst und fokussiert Dich zu wenig oder Deine Körperwahrnehmung.

Ist durch äußere Faktoren zu sehr gestört. In dem Fall musst Du die Dinge in Deinem Umfeld ändern, die diese Überlagerung auslösen könnten. Das ist natürlich sehr komplex und nichts für ein 5 Minuten Tutorial. Aber letztlich musst Du Dir dann um die Ernährungsweise keine Gedanken machen, sondern immer nur mal verschiedene Arten ausprobieren um diese und ihre Wirkungen auf Deinen Körper kennenzulernen. Und letztlich wirst Du dann auch bei der Rohkost als optimale Ernährung landen. Ob Du dann auch wirklich gar keine gekochte Mahlzeit zu Dir nimmst, dass hängt davon ab wie sehr Du wirklich die Gesundheit gegen den Genuß abwägst. Aber das gilt nur für gesunde Menshcen, wer unter einer Krankheit leidet da würde.

Ich ohne Kompromisse sofort auf die Rohkost wechseln, da Rohkost mit Sicherheit die gesündeste und vitalstoffreichste Ernährung ist und man erst einmal wieder gesund werden sollte, bevor man den Genüssen der Kochkost nachgeht. Wenn Euch die letzte Motivation fehlt und das obwohl ihr krank seid, dann geht mal zu einem Rohkosttreffen, da sind meist sehr viele die von einer Krankheit auf die Rohkost gekommen sind und sich dadurch heilen konnten. Wer dann immer noch zaudert und sich nicht überwinden kann, der sollte dann sich eingestehen dass er zu stark manipuliert ist um gegen diese neuronalen Netze anzukämpfen und seine Krankheit und die Konsequenzen akzeptieren und über ein positives Mindset noch alles rausholen.

Was geht. Wer sich aber noch genug Kraft erhalten konnte und einen freien Willen besitzt, der sollte im Krankheitsfall auf jeden Fall die Rohkost ausprobieren. Ich spüre nach 6 Wochen bereits eine unglaubliche keringe Vitalität obwohl ich jetzt mit fast 40 eigentlich langsam zu degenerieren beginne und das die Zeit ist wo die meisten in meinem Alter anfangen ihre Bäuchlein zu bekommen, unter Burnout zu leiden und die ersten schwerwiegenden Zivilisationskrankheiten auftauchen. Ich habe natürlich keine Ahnung inwieweit meine 35 Jahre Fleisch und vor allem die Massen die ich gegessen habe und verarbeitet werden mussten irgendwelche Krebszellen aktiviert oder manifestiert haben, und inwieweit meine Arterien schon zu sehr in Mitleidenschaft.

Gezogen wurden. Aber das ist auch nicht relevant. Es geht bei der Ernährung und der Gesundheit niemals um ein absolutes Endziel, sondern immer darum das MAXIMUM rauszuholen und wenn es eine Verzögerung des Wachstums der Krebszellen, oder der Ausbruch einer Autoimmunkrankheit ist. Man kann nicht alles heilen und schon gar nicht kann jeder alles heilen, zu mannigfaltig und unübersichtlich sind die äußeren Einflussfaktoren. Aber man kann nach bestem Wissen und Gewissen handelt und einfach das relativ maximalste aus seiner Gesundheit rausholen. Ich spüre auch im Rahmen der Umstellung eine gesteigerte Produktivität meiner Leistungen. Während ich schon dachte, dass ich mit meinen täglichen mittlerweile durchaus arbeitsintensiven Tutorials.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 2.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply