Ernahrungsplan Instagram

Stoffwechselkur Stoffwechsel anregen und schnell abnehmen mit der HCG Dit

Huhuhu, ich nehme nicht ab! Ja, hast du es denn schon mit der Stoffwechselkur versuchté Und was kostet dasé Ja, 20'000 Euro, hehehe. Ja hallo zusammen, hier ist wieder Stefan Corsten von stefancorsten , und im heutigen Tutorial befassen wir uns mit dem Thema 'Stoffwechselkur'. Stoffwechselkur hast du vielleicht schon mal gesehen oder wurde dir schon mal angedreht, wenn du gerne Gewicht verlieren möchtest. Stoffwechselkur wird zum Beispiel von Fitnessstudios vertrieben, es gibt verschiedene Anbieter.

Von Stoffwechselkuren, oder auch viele Personal Trainer, die zum Beispiel eine Stoffwechselkur direkt mitverkaufen und dann natürlich auch finanziell an dieser Stoffwechselkur profitieren, denn meistens stecken dahinter MultilevelMarketingSysteme, wo eben dann auch ein entsprechender Teil des Umsatzes direkt an den Personal Trainer geht. Ja, Stoffwechselkur. Kurz auf das Wort 'Stoffwechsel' erst mal zu sprechen zu kommen. Warum denke ich, dass das Wort 'Stoffwechsel' so mächtig ist, um eine solche Kur zu verkaufené Nun einmal, weil 'Stoffwechsel' für uns Konsumenten oftmals nicht greifbar ist, weil wir gar nicht wissen, 'Stoffwechsel' ist so ein ominöses Ganzes in meinem Körper, aber was genau bedeutet.

Denn eigentlich 'Stoffwechsel'é 'Stoffwechsel' bedeutet im Prinzip die Summe aller abbauenden und aufbauenden Prozesse in meinem Körper. 'Stoffwechsel' hat aber gleichzeitig auch immer so etwas – ich schiebe irgendwo schon automatisch so ein bisschen die Verantwortung für meine Figur, schiebe ich mit dem Wort 'Stoffwechsel' beiseite. Nach dem Motto: So wie ich jetzt aussehe, ist kein Resultat aus meinen früheren Handlungen, sondern es ist mein Stoffwechsel, und wenn ich es schaffe, meinen Stoffwechsel wieder nach oben zu bringen, dann muss ich eben auch weniger dafür tun, dann kann ich mehr fressen, ohne dabei weiter fett zu werden. Deswegen denke ich, dieses Wort 'Stoffwechsel' an sich, das lässt sich.

Unheimlich gut verkaufen. Ja, schauen wir uns mal an, was diese Stoffwechselkuren in der Regel machen. Meistens werden hier pflanzliche Präparate angeboten, die das Ziel haben, euren Körper mit allen nötigen Mikronährstoffen während der Diät zu versorgen, und das ist auch erst mal ein guter Gedanke, denn bei einer niedrigen Kalorienzufuhr kann es sehr gut sein, dass ihr auch unterversorgt seid mit Mikronährstoffen. Dagegen möchte ich gar nichts sagen. Oftmals ist dann noch so eine homöopathische Dosis an HCG hinzugefügt, ist so überhaupt nicht frei verkäuflich, deswegen homöopathische Dosis. Macht in der Praxis überhaupt nichts, man kann sich dann.

Aber darauf berufen, dass man sagt, es gibt eine HCGDiät, die auch viele Prominente in Hollywood machen, allerdings mit richtigem HCG und nicht mit der homöopathischen Geschichte. Also, HCG könnt ihr rausstreichen, ist ein kompletter MarketingGag. So, jetzt kommen wir aber zum eigentlichen Schlimmen an dieser Sache. Diese Stoffwechselkuren geben demjenigen dann meist eine Ernährung vor, die teilweise zwischen 500 und 1'000 Kilokalorien pro Tag besteht. Und die Leute haben super Ergebnisse, sagen: „Diese Stoffwechselkur, die hat bei mir endlich Wunder gewirkt.“ Ja Leute, es ist nicht euer Stoffwechsel, der da Wunder vollbringt, sondern es ist einfach eine extrem niedrige Kalorienzufuhr, und jeder.

Wird natürlich richtig richtig gute Ergebnisse in Bezug auf die Körperfettreduktion mit so einer niedrigen Kalorienzufuhr erzielen. Die Leute haben Geld investiert und deswegen sagen sie auch: „Jetzt ziehe ich das eben auch durch.“ Ja, die Sache ist aber eben, diese Stoffwechselkur geht dann in der Regel 30 Tage. Also, was passiert nach diesen 30 Tagené Ja, nach diesen 30 Tagen ist mein Stoffwechsel dann auch entsprechend vollständig runtergekurt. Ich fange wieder mit meinem normalen Essverhalten an und werde natürlich dementsprechend wieder Gewicht zulegen. Ja, was geht im Kopf der Leute voré „Ja, mit der Stoffwechselkur hat es funktioniert, ohne die Stoffwechselkur funktioniert es nicht, was ist also meine.

Logische nächste Handlungé Ich muss die nächste Stoffwechselkur beginnen.“ Und dementsprechend ist dieses System vom Verkaufstechnischen extrem gut aufgestellt. Ist aber einfach eine Sache, wo Firmen extrem viel Geld daran verdienen, und die Bequemlichkeit des Konsumenten ausnutzen, um entsprechend dort ihre Produkte an den Mann zu bringen. Ich kann euch von der Stoffwechselkur nur abraten. Geht die Sache vernünftig an, mit einem vernünftigen Kaloriendefizit und ihr werdet auch nach der „Kur“ entsprechend nicht stehenbleiben, sondern weiterhin konstant an Gewicht verlieren. Außerdem ist es so, dass die Stoffwechselkur auf ihren Flyern dann häufig noch komplett unrealistische Versprechungen macht wie, „Sie verlieren.

Ernhrungsplan Tipps zur Ernhrungsumstellung eher von lteren annehmen Fettbauch ist ungesund

Guten Morgen, zum Einen ganz am Anfang bitte lieber junge r, ich finde es richtig klasse was ihr macht und ihr zeigt mit jeden Tag wie viel bewusster kommende Generationen unterwegs sind und gerade wenn ich mich in den Live Talks am Donnerstag Abend immer mit 14jährigen Veganern unterhalte weiß ich die Welt entwickelt sich einfach in die richtige Richtung! Also richtig Klasse was ihr macht und weiter so. ABER wenn es um Ratschläge und Erfahrungen zur Gesundheit geht, nicht um ideologische Sachverhalte, sondern um wirkliche Erfahrungen, dann muss man einmal darüber nachdenken wie die Physiologie des Menschen über die Zeit funktioniert. Und da ist es in der Tat so dass man als Jugendlicher und.

Bis in die späten Zwanziger Jahre hinhein eine sehr breite Range hat, wie man sich ernähren kann und trotzdem sich gesund anfühlt. Da kann man High Protein, High Carb und Sogar High Fat Makronährstoffverteilungen fahren und bei ausreichender sportlicher Aktivität trotzdem immer fit sein. Das funktioniert aber nicht ein Leben lang. Ab 30 befinden wir uns ja in der Phase der Degeneration und der Körper kann nicht jeden Fauxpax und jede suboptimale Ernährung einfach so ausgleichen wie er es in jungen Jahren getan hat. Auch sinkt der Grundumsatz und man muss sich plötzlich mehr bewegen als vorher um die Dicke der Muskelfasern auf dem gleichen Niveau zu halten. Ich empfehle dazu mein Tutorial zur Bewegung und den Muskeln.

Oben in den Infokarten. Dazu hat man wenn man älter ist auch viel mehr Langzeiterfahrungen in den verschiedenen Ernährungsformen, so denn man sie auch probiert hat. Natürlich hat nicht jeder ältere Mensch Ahnung von der Ernährung weil sich viele damit gar nicht beschäftigt haben. Auch da sind die jüngeren Generationen meiner Meinung nach viel vorbildlicher als die älteren Generationen! Aber wenn ältere Menschen sich mit der Ernährung beschäftigt haben und aus diesem Wissen berichten, dann hat das für mich einfach so viel mehr Wert als wenn junge Menschen, deren Körper einfach viel mehr Toleranzen und Puffer aktivieren können, davon berichten. Junge attraktive i.S. von durchtrainiert und keine unnötigen.

Den Organismus belastenden Fettpolster mit sich rumtragende Menschen gibt es viele. Aber wie viele durchtrainierte und vor allem ohne vorstehenden Fettbauch existierende ältere Menschen gibt es denné Ich kenne da nicht so viele. Schaut mal die über 50jährigen auf der Straße an, wie viele wirklich gesund definierte Menschen es da gibt. Bei dem Thema wird ja immer darauf referiert dass das im Alter ja normal ist, dass das Bindegewebe erschlafft und man zunimmt usw. Aber das ist nur deshalb normal weil man es als normal hinnimmt. Natürlich ist es jedenfalls nicht. Denn wenn ich weniger Energie benötige, was de facto beim Älterwerden der Fall ist, dann esse ich eben weniger oder bewege ich mich.

Mehr. Aber was ist denn normal heutzutageé Man bewegt sich um so älter man wird sogar weniger und dass man weniger isst trifft auch nur auf die wenigsten zu. Man justiert nicht neu. Man lebt unbewusst einfach seinen Ernährungsstil aus den jungen Jahren weiter. Und auf der Waage tut sich ja auch erstmal nichts. Denn wenn der Muskelanteil geringer wird und der Fettanteil höher, dann bleibt das Gewicht trotzdem konstant, da Muskelgewebe schwerer ist als Fettgewebe. Natürlich wäre, dass man umso älter man wird und der Grundumsatz sinkt, und auch die Muskelfasern bei gleich bleibenden Training oder Nichttraining dünner werden, dass man konstant abnimmt! Aber genau das Gegenteil ist doch bei den meisten der.

Fall. Und dann redet man davon dass es eben normal ist und lacht über seinen Bauch und der Partner der ebenfalls zulegt lacht auch und es ist doch auch liebenswert einen Bauch zu haben und alles fühlt sich gut an. Nur dann kommen eben irgendwann die Krankheiten, ausgelöst durch dieses „Normalität“ und werden eben auch normal. Herzinfarkt und Schlaganfall sind normal. Nur lacht da komischerweise keiner mehr und findet das liebenswert. Nur um es klar zu stellen. Ich rede hier von der Gesundheit nicht von der Optik. Ein dicker Bauch kann absolut attraktiv und entsprechend liebenswert sein je nach persönlichem Geschmack. Aber er ist de facto ein Gesundheitsrisko und Indikator für eine ungesunde Lebensweise,.

Egal ob vegan oder omnivor! Ich hoffe dass die Veganer unter Euch nicht denken, wenn sie einen veganen Fettbauch haben, dass dies irgendwie gesund ist. Die Menschheit ist so dermaßen unbewusst und verarscht sich in einer Tour selber nur um den Fakten nichts in Gesicht schauen zu müssen und in ihrer Wohlfühlzone zu verbleiben. Ein Fettbauch ist gesundheitlich gesehen nicht liebenswert. Ein Fettbauch ist ein Zeichen dafür dass man nicht im Gleichgewicht ist und seine Ernährung nicht im Griff hat. Ich selber trage trotz dessen dass ich schon 65kg abgenommen habe auch noch einen Fettbauch, aber bin mir dessen bewusst und beschönige nichts aber er trägt sich durch meine Disziplin.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Leave a Reply