Diat Rezepte Buro

Mahlzeitenfrequenz Die richtige Mahlzeitenfrequenz zum Abnehmen

Hallo zusammen. Mein Name ist Stefan Corsten und im heutigen Tutorial sprechen wir über die optimale Mahlzeitenfrequenz, um Gewicht zu verlieren. Sind es 3 Mahlzeiten oder sind es 5 Mahlzeitené Oder ist es vielleicht doch was ganz anderesé Kleiner Tipp: Es ist vielleicht doch was ganz anderes. Ja, die Mahlzeitenfrequenz – ein Thema, mit dem sich Menschen schon seit Generationen auseinandersetzen und überlegen, was ist die optimale Mahlzeitenfrequenz, damit ich an Gewicht verlieren kanné Ich weiß noch, als ich in der Fitnessbranche angefangen habe, ist man häufig hingegangen und hat gesagt: „6 kleine Mahlzeiten sollen's sein, denn.

Das Fett, das verbrennt ja in der Flamme der Kohlenhydrate.“ Und irgendwann hat man dann gesagt: „Das Insulin ist es, was uns fett macht. Wir wollen kein Insulin. Und dementsprechend müssen wir dafür sorgen, dass Insulin möglichst wenig aktiv ist über unseren Tag.“ Jetzt muss man dazu wissen, dass Insulin bis zu 3 Stunden in unserem Blut nach einer Nahrungsaufnahme vorhanden bleibt und in dieser Zeit jede Fettverbrennung blockiert ist. Also, was hat man gemachté Man hat gesagt: „3 Mahlzeiten sollen's sein, denn mit 3 Mahlzeiten haben wir 5 Stunden Pause zwischen unseren Mahlzeiten, so dass unsere Fettverbrennung auch mal aktiv werden kann.“.

Soviel zu den beiden Theorien. Es ist allerdings so, dass der Mahlzeitenfrequenz eine viel zu hohe Bedeutung von uns eingeräumt wird, genau wie dem Mahlzeitentiming à la „keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr.“ Die wichtigsten Prioritäten am Ende des Tages sind nämlich nur 2 Dinge: Das eine ist, dass du dich in einer negativen Kalorienbilanz befindest. Du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst. Das sollte Priorität Nummer 1 sein. Mit welcher Mahlzeitenfrequenz du das schaffst, ist mir vollkommen schnuppe. Priorität Nummer 2: Die Makronährstoffzusammensetzung muss stimmen. Du musst schauen, dass die Gesamtzahl der Makronährstoffe, sprich Kohlenhydrate, Fette und Proteine, dass das auf dich und deinen.

Lebensstil und deinen Körper angepasst ist. Genau das mache ich in meinem FlexibleDietingKurs. Wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, ist es vollkommen schnuppe, mit welcher Mahlzeitenfrequenz du das schaffst. Wenn wir uns das Thema jetzt einfach mal von der Seite der Durchführbarkeit anschauen, dann gibt es hier jetzt noch einen kleinen Nachtrag zum gestrigen Tutorial über Disziplin beziehungsweise Willenskraft. Wenn du das Tutorial nicht gesehen hast, dann blende ich es hier unten noch mal ein. Wir haben ja gesagt, unsere Willenskraft ist erschöpflich, und dementsprechend müssen wir dafür sorgen, dass unsere Willenskraft gespart wird. Jetzt.

Hat man Richter in Studien dabei begleitet und hat geschaut, wenn diese Richter Häftlinge – die machen den ganzen Tag nichts anderes als darüber zu entscheiden, ob Häftlinge frühzeitig aus der Haft entlassen werden, und man hat festgestellt, dass die Chance einer frühzeitigen Haftentlassung an 2 Punkten am Tag besonders niedrig war. Und das war kurz vor der Mittagspause, und das war Spätnachmittag. Woran liegt dasé Das liegt daran, dass der Glukosespiegel in unserem Gehirn direkt mit unserer Willenskraft korreliert. Und in dem Moment, wo mein Glukosespiegel in meinem Gehirn niedrig ist, tendiere ich immer zur einfachsten Entscheidung. Die einfachste Entscheidung für den Richter ist, dass er den Jungen einfach.

Im Knast versauern lässt. Die einfachste Entscheidung für uns ist, dass wir halt den Schokoriegel essen, der da hintenrum liegt. Und dementsprechend sollten wir schauen, dass egal mit welcher Mahlzeitenfrequenz wir das schaffen, dass wir unseren Glukosespiegel, sprich unseren Blutzuckerspiegel möglichst konstant über den Tag halten. Und wenn du das Gefühl hast, dass du ausbrichst aus dem, was du dir vorgenommen hast, aus deinem vorgenommenen Essverhalten, dann kann es helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Wie machst du dasé Das machst du nicht mit Traubenzucker, denn dann ist er ganz schnell wieder unten und genau das möchtest du vermeiden, diese Blutzuckerpeaks,.

Sondern du nimmst ein langkettiges Kohlenhydrat zu dir, und dann ist es auch egal, ob es jetzt deine vierte, deine fünfte oder deine sechste oder deine siebte oder was auch immer Mahlzeit ist, wichtig ist, dass du am Ende die beiden eben genannten Prioritäten, sprich negative Kalorienbilanz und richtige Makronährstoffzusammensetzung, dass du die einhalten kannst, egal mit welcher Mahlzeitenfrequenz. Das war's für heute, Stefan Corsten von stefancorsten , ich verabschiede mich.

Rezepte zum Abnehmen 3 x gesundes Frhstck zum Abnehmen

Hi, hier ist die Melli von Caramel Secrets. Und du willst wissen wie du ein gesundes Frühstück zubereitest. In minimaler Zeit. Ich zeige dir heute drei Alternativen zu Brötchen, Marmelade und Co. Let's go. (Ding) Viele sagen Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit desTages. Andere sagen es ist überhaupt nicht nötig zu frühstücken. Und wiederum andere sagen es ist die gefährlichste Mahlzeit des Tages. Ich würde sagen ja .es ist die gefährlichste. Weil je nachdem was du isst.so verläuft dein Tag. Stopfst du dich voll mit Brötchen, Marmelade.das ganze Süßzeug.wirst du den ganzen Tag ständig Heisshungerattacken haben. Man kann das auch vermeiden indem man gesund frühstückt. Ich zeige dir heute drei.

Alternativen zu Brötchen, Marmelade und Co. Fangen wir dann gleich mal an. Fangen wir an mit dem Himbeere Müsli. Für dieses Rezept brauchst du ein bisschen Wasser und eine Milch deiner Wahl. Oder auch nur Wasser oder Milch. Dann ein paar grobe Haferflocken, Ahornsirup oder Honig, und ein paar gefrorene Himbeeren. Flüssigkeit brauchst du circa 250ml. Und dann brauchst du 40Gr. Haferflocken. Die tust du mit rein. Von deinem Süßungsmittel circa 23 Esslöffel. Dann mal durch rühren. Und einen Handvoll Himbeeren. Du kannst natürlich auch Blaubeeren nehmen dann ist es eben ein Blaubeer Müsli. Dann eine Alufolie mit drauf tun und dann suchst du im Kühlschrank für die Nacht ein nettes Plätzchen für dein.

Müsli aus. Am nächsten Tag hast du wahrscheinlich so wie ich.die gleichen Klamotten an (lach). Auf jeden Fall ist dein Müsli fertig und kann gegessen werden. So lecker schmeckt es. Du kannst es dann in der Mikro warm machen wenn du möchtest. Ein paar Bananenscheiben oben drauf legen und mit Zimt bestreuen. Wenn nicht.es passt auch so. Wenn du Laktoseintolerant bist und möchtest trotzdem eine Milch benutzen dann kannst du hier eine schnelle Mandelmilch zubereiten. Dann nimmst du 14 Liter Wasser und 12 Esslöffel Mandelmus. Eine Prise Salz und tust es in den Shaker. Und fertig ist deine Mandelmilch. Jetzt kommen wir zum Frühstücksomelett. Du brauchst eine Handvoll Spinat, eine kleine Frühlingszwiebel, zwei Eier, eine halbe Süßkartoffel.

Und eine halbe kleine Zucchini. Natürlich auch mein allseits geliebtes Kokosöl. Da nimmst du ruhig einen Esslöffel. Ich habe jetzt zwei Teelöffel genommen. Bitte nicht zu wenig Kokosöl. Wie gesagt es ist das einzigste Fett was nicht in den Fettstoffwechsel über geht. Es macht dich nicht dick. Du kannst damit ordentlich braten. Die Süßkartoffel waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden so wie ich's getan hab. Damit sie schnell durch kochen können. Dann nimmst du deine Zucchini. Ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel wird auch klein geschnitten. Das kommt dann zusammen in deine Pfanne. Natürlich musst du dann immer mal wieder ein bisschen umrühren,.

Damits nicht anbrennt. Spinat rein. Du kannst natürlich auch deinen Herd etwas runterstellen. Ich tu zwischendurch ein bisschen Weidenbutter dazugeben. Damit es nicht zu viel wird mit dem Kokosöl. Nicht wegen Fett und dick werden, sondern weil zu viel macht ein bisschen Durchfall (lach). Dann die zwei Eier darein schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Am besten geeignet natürlich sind BioEier. Wenn du deine Eier nicht so glibberig haben möchtest dann ein Deckel drauf. Ich mags ein bisschen glibberig. Und wie du siehst ist es nicht wirklich ein Omelette aber mir hat der Name gefallen. So und schaue mal so sieht gesundes, lebendiges Essen aus. Es ist farbenfroh, schmeckt lecker und ist in zehn Minuten fertig. Dein Frühstücksomelette.

Jetzt kommt Mellis really green Smoothie. Weil ich finde nichts ist schlimmer als wenn du einen green Smoothie machen möchtest und er wird dir dann so braun. Dafür brauchst du eine Handvoll Spinat, einen kleinen Romanosalat, ein bisschen Petersilie, Sellerie, bisschen Ananas und Ananassaft. Eine halbe Zitrone, ein halber Apfel, bisschen Mandelmus und ein Esslöffel Chia Samen. Von dem Romansalat 34 Blätter runter tun, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kannst wahrscheinlich auch einfach zerreissen und einfach in deinen Standmixer rein tun. Dann dein Spinat mit in den Standmixer rein tun. Genauso wie die Petersillie. Dein Sellerie wird auch gewaschen, die Enden abgeschnitten und in grobe Stücke geschnitten. Das kommt.

Auch mit in den Standmixer. Dein Glas Wasser auch noch mit rein. Und dann wird es das erste Mal durchgemischt. Es wird mehrmals durchgemischt. Jetzt schaue dir mal diese Farbe an. Diese farbenfroheit, diese Farbenpracht. Dann tu ich ein bisschen Ananassaft rein. Die Ananas auch. Das sind zwei Scheiben. Schau bitte wenn du Ananas aus der Dose kaufst, so wie ich es gemacht habe, dass wirklich kein Zucker drin ist. Nur Ananas und Ananassaft! Dann die halbe Zitrone. Die habe ich oben einfach reingedrückt. Den Apfel habe ich einfach gewaschen, geschält und in grobe Stück geschnitten. Chia Samen ist ein allseits bekanntes Superfood. 1 Esslöffel mit rein. Dann kannst du es wieder durchmischen. Bevor du die letzte, wichtige.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply