Chips Diat Abnehmen

Bauchtanz lernen fr Anfnger Ganze Stunde Bellydance full class

Wir starten einfach mit einem Bouncen. Ihr lasst die Hüfte nach unten fallen und nehmt die Arme zur Seite. Dreht die Arme im Kreis herum. Atmet tief. Der Kopf ist nach oben orientiert, die Hüfte nach unten. Wir wechseln die Richtung. Wir gehen auf der Stelle Lasst die Arme locker nach vorne und nach hinten fallen. Die Füße schmelzen auf die Erde, die Knie gehen hoch. Ganz tief atmen. Die Arme langsam hochnehmen.

Stellt die Füße weiter auseinander und beugt euch zur Seite: rausziehen, rausziehen und rüberbeugen. Jeder Wirbel wird bewegt, die Wirbelsäule windet sich wie eine Schlange von oben nach unten. Zieht euch lang und lasst euch nach unten sinken. Schmelzt auf den Boden. Wir gehen wieder auf der Stelle. Bleibt links stehen und kreist mit dem rechten Fuß. Wechselt die Richtung. Macht Schlangenfüße: Ballen und Zehen erst wegdrücken und dann beide nacheinander heranziehen.

Ausschütteln Rechts stehen bleibenund links drehen. Wechseln. Wieder werden Ballen und Zehen weggedrückt und wieder herangezogen. Der ganze Fuß wird massiert, alles ist locker und entspannt. Wieder ausschütteln. Jetzt kommt das rechte Knie nach oben. Der Fuß schwingt nach vorne und wieder nach hinten bis zum Anschlag. Rotiert im Hüftgelenk, sodass sich der ganze Unterschenkel dreht und wechselt dann die Richtung. Wieder vor und zurück schwingen und dann abstellen.

Links auch vor und zurück schwingen sehr schön! Und Drehen. Wechseln. Wieder vor und zurück. Dann stellt ihr euch breitbeinig auf und verlagert euer Gewicht von rechts nach links, so weit es geht. Noch ein Stückchen mehr. Geht nach links, dann nach vorne, dann nach rechts, streckt den Hintern ganz weit nach hinten und links wieder heraus. Ihr wollt den ganzen Raum mit eurer Hüfte einnehmen!.

Ihr macht euch richtig breit und versucht die Sitzbeinhöcker nach hinten herauszustrecken. Geht von rechts nach vorne, dann nach links, . Jetzt kommt der letzte Kreis, danach bleibt ihr einfach mit dem Oberkörper unten. Hier abwechselnd rechts und links die Knie beugen, dabei entspannt ihr eure Hüfte. Rollt langsam wieder nach oben. Nehmt die Arme nach hoch und rollt herunter. Kommt mit einem geraden Rücken hoch und rollt dann wieder herunter. Jetzt umgekehrt: ihr geht mit einem geraden Rücken nach unten und rollt herauf, dabei kommen die Arme hoch. Dann bleibt ihr oben und zieht euch auf der rechten Seite hoch, danach das gleiche links. Der Arm greift und zieht, und zieht!.

Entspannt euch. Kreist die Hände. Achtet darauf, dass ihr wirklich alle Finger bewegt. Wechselt dann die Richtung. Nehmt die Arme zur Seite und kreist mit den Unterarmen um die Ellenbogen herum. Wechseln. Macht Riesenkreise, die Wirbelsäule bleibt gerade, die Arme kreisen riesengroß. Dann Wechselt ihr die Richtung. Ganz tief und ruhig atmen.

Abwechselnd rechts und links. Noch einmal nach vorne. Wechseln. Dann macht ihr das gleiche noch einmal mit den Armen unten. Macht riesige Kreise. Wechseln. Abwechselnd die Schultern nach vorne und hzinten drehen. Auch hier wieder Riesenkreise. Und dann nach vorne. Die Bewegung ist wirklich groß! Erst dreht ihr die linke Seite ganz weit vorne, danach die rechte. Das ist eine Massage für alle Organe wechseln! Alles bewegt sich, die gesamte Wirbelsäule wird verdreht.

Chips und Schokolade Dit und Sport Ausreden Selbstsabotage

Hi, willkommen zu diesem Tutorial! In diesem Tutorial möchte ich nochmal über Sabotage sprechen, und zwar ganz speziell darauf bezogen wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, wir können jetzt hier als einfach war als Beispiel nehmen Diäten oder vielleicht Sport oder vielleicht beides, dass ganz viele Menschen das Problem haben, dass sie wirklich ein Ziel erreichen wollen, wirklich dieses Ziel wirklich erreichen wollen, weil sie wissen wenn der Tag kommt an dem sie ihr Ziel erreichen, wird es ihnen echt gut gehen. Ob das jetzt vielleicht gesunde Ernährung ist oder vielleicht der Traumkörper der erreicht wird oder vielleicht beides, dass einfach angestrebt wird, dass Du Dich fitter fühlst, dass es Dir besser geht, dass.

Du Dich gut fühlst und langfristig gesehen dieses Ziel auch erhältst und nicht nur erreichst, sondern dieses auch erhältst, ist es einfach wichtig, dass wir wissen, dass es manchmal Situationen gibt, wo wir uns versuchen selber zu betrügen. Das da irgendwelche komischen Ausreden in uns hoch steigen, womit wir versuchen uns vor unserem Ziel fernzuhalten. Also wenn Du zu Beispiel eine Diät machen willst und jeden Abend Dir sagst: Na heute kann ich nochmal zur Tankstelle fahren und Dir Chips kaufen oder Schokolade kaufen, na dann ganz ehrlich, dann wird das nichts! Aber wenn Du Dir das einfach mal klarmachst, diese Sachen, diese Prozesse, das da so Gedanken hochkommen: Ich hätte jetzt Bock auf Chips ich hätte jetzt.

Bock auf Schokolade, das sind eingerissene Verhaltensmuster. Das sind Verhaltensmuster, die sich etabliert haben. Dann könntest Du zum Beispiel einfach sagen: Nein! Du gestattest diesem Verhaltensmuster jetzt nicht, dass es Dir Dein Ziel zerstört. Dass Du einfach sagst: Nein, jetzt erst recht! Jetzt gehe ich zum Sport! Du gehst zum Sport. Du ziehst es einfach durch. Du machst Dein Ding, weil Du weißt: Du willst Dein Ziel erreichen und der Tag kommt, an dem Du Dein Ziel erreichst. Das Problem ist, wenn wir diese Ausreden immer wieder zulassen, wenn wir zum Beispiel sagen: Ja o.k., heute dürfen wir mal… Und uns dann am nächsten Tag das auch nochmal gestatten, dann kommt der dritte Tag auch dazu. Das ist.

Also nur eine Frage der Zeit. Und ganz ehrlich, wenn wir ein Ziel erreichen wollen und uns dieses Ziel so wichtig ist, warum wollen wir dann solche Ausreden zulassené Das macht doch gar keinen Sinn. Und der Punkt ist, Du musst dieses Muster unterbrechen. Dieses Muster der Ausreden. Fachlich gibt es da diesen Pattern Interrupt, d. h. nichts anderes als ein MusterUnterbrecher. Und was wir hier machen wollen, was Du machen willst ist, dass Du dieses Muster unterbrichst, mit dem Du Dir ständig irgendwelche Ausreden rechtfertigst. Wenn Du ein Ziel hast, wenn Du Deinen Traumkörper erreichen willst, wenn Du Dich gesund ernähren willst, dann hat da keine Ausrede Platz auf Deinem Weg zum Ziel. Das bringt Dir einfach gar nichts. Das.

Ist kurzer Genuss – ich meine ganz ehrlich. Du hast dann kurz Freude und dann ärgerst Du Dich wieder ein paar Tage, hast ein schlechtes Gefühl, dann mach doch lieber gleich das Richtige! Sag doch einfach nein, jetzt erst recht! Du ziehst Dein Ziel durch, Du machst Dich auf den Weg zu Deinem Ziel, Du gehst zum Sport, Du machst es einfach! Das ist das, was ich Dir mitgeben möchte, dass Du Dir einfach mal klarmachst, wenn Du das durchziehst dann ist es nicht nur so, dass Du dichter an Dein Ziel angekommen bist, sondern Du wirst Dich auch gut fühlen, Du wirst Dich stolz fühlen, darüber dass Du so konsequent bist, das der Tag kommt an dem Du Dein Ziel erreichst. Und zwar ziemlich bald. Das ist das, was ich.

Dir in diesem Tutorial mitgeben möchte, dass Du einfach mal sagst, wenn irgendwelche Dinge versuchen Dich von Deinen Zielen abzuhalten, wenn Du Dich selber versucht von Deinem Ziel abzuhalten, wenn Du merkst, da ist so ein Verhaltensmuster, dann durchbreche das Muster! Mach so ein Pattern Interrupt und sag einfach: Nein, Du ziehst Dein Ziel durch, weil Du weißt: Der Tag kommt an dem Du Dein Ziel erreichst, und weil Dich das wirklich mit Freude erfüllen wird und nicht irgendwie so ein kurzer Moment, wo Du Dir der einfach mal 500 Gramm Chips reinhaust oder über 100 Gramm oder wie viel auch immer, dass Du Dir einfach sagst: Du hast Dein Ziel, Du glaubst an Dein Ziel und Du wirst Dein Ziel erreichen. Und Du sagst.

ganz klar, wenn irgendwie eine Ausrede kommt: Nein, jetzt erst recht, jetzt gehst Du zum Sport. Das ist das, was ich Dir in diesem Tutorial mitgeben möchte, ich hoffe es ist ein interessanter Impuls. Freue mich über einen Daumen hoch und freue mich, wenn wir uns in meinem nächsten Tutorial wiedersehen. Bis bald!.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 2.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply