Abnehmen Mit Rohkostdiat

Mahlzeitenfrequenz Die richtige Mahlzeitenfrequenz zum Abnehmen

Hallo zusammen. Mein Name ist Stefan Corsten und im heutigen Tutorial sprechen wir über die optimale Mahlzeitenfrequenz, um Gewicht zu verlieren. Sind es 3 Mahlzeiten oder sind es 5 Mahlzeitené Oder ist es vielleicht doch was ganz anderesé Kleiner Tipp: Es ist vielleicht doch was ganz anderes. Ja, die Mahlzeitenfrequenz – ein Thema, mit dem sich Menschen schon seit Generationen auseinandersetzen und überlegen, was ist die optimale Mahlzeitenfrequenz, damit ich an Gewicht verlieren kanné Ich weiß noch, als ich in der Fitnessbranche angefangen habe, ist man häufig hingegangen und hat gesagt: „6 kleine Mahlzeiten sollen's sein, denn.

Das Fett, das verbrennt ja in der Flamme der Kohlenhydrate.“ Und irgendwann hat man dann gesagt: „Das Insulin ist es, was uns fett macht. Wir wollen kein Insulin. Und dementsprechend müssen wir dafür sorgen, dass Insulin möglichst wenig aktiv ist über unseren Tag.“ Jetzt muss man dazu wissen, dass Insulin bis zu 3 Stunden in unserem Blut nach einer Nahrungsaufnahme vorhanden bleibt und in dieser Zeit jede Fettverbrennung blockiert ist. Also, was hat man gemachté Man hat gesagt: „3 Mahlzeiten sollen's sein, denn mit 3 Mahlzeiten haben wir 5 Stunden Pause zwischen unseren Mahlzeiten, so dass unsere Fettverbrennung auch mal aktiv werden kann.“.

Soviel zu den beiden Theorien. Es ist allerdings so, dass der Mahlzeitenfrequenz eine viel zu hohe Bedeutung von uns eingeräumt wird, genau wie dem Mahlzeitentiming à la „keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr.“ Die wichtigsten Prioritäten am Ende des Tages sind nämlich nur 2 Dinge: Das eine ist, dass du dich in einer negativen Kalorienbilanz befindest. Du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst. Das sollte Priorität Nummer 1 sein. Mit welcher Mahlzeitenfrequenz du das schaffst, ist mir vollkommen schnuppe. Priorität Nummer 2: Die Makronährstoffzusammensetzung muss stimmen. Du musst schauen, dass die Gesamtzahl der Makronährstoffe, sprich Kohlenhydrate, Fette und Proteine, dass das auf dich und deinen.

Lebensstil und deinen Körper angepasst ist. Genau das mache ich in meinem FlexibleDietingKurs. Wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, ist es vollkommen schnuppe, mit welcher Mahlzeitenfrequenz du das schaffst. Wenn wir uns das Thema jetzt einfach mal von der Seite der Durchführbarkeit anschauen, dann gibt es hier jetzt noch einen kleinen Nachtrag zum gestrigen Tutorial über Disziplin beziehungsweise Willenskraft. Wenn du das Tutorial nicht gesehen hast, dann blende ich es hier unten noch mal ein. Wir haben ja gesagt, unsere Willenskraft ist erschöpflich, und dementsprechend müssen wir dafür sorgen, dass unsere Willenskraft gespart wird. Jetzt.

Hat man Richter in Studien dabei begleitet und hat geschaut, wenn diese Richter Häftlinge – die machen den ganzen Tag nichts anderes als darüber zu entscheiden, ob Häftlinge frühzeitig aus der Haft entlassen werden, und man hat festgestellt, dass die Chance einer frühzeitigen Haftentlassung an 2 Punkten am Tag besonders niedrig war. Und das war kurz vor der Mittagspause, und das war Spätnachmittag. Woran liegt dasé Das liegt daran, dass der Glukosespiegel in unserem Gehirn direkt mit unserer Willenskraft korreliert. Und in dem Moment, wo mein Glukosespiegel in meinem Gehirn niedrig ist, tendiere ich immer zur einfachsten Entscheidung. Die einfachste Entscheidung für den Richter ist, dass er den Jungen einfach.

Im Knast versauern lässt. Die einfachste Entscheidung für uns ist, dass wir halt den Schokoriegel essen, der da hintenrum liegt. Und dementsprechend sollten wir schauen, dass egal mit welcher Mahlzeitenfrequenz wir das schaffen, dass wir unseren Glukosespiegel, sprich unseren Blutzuckerspiegel möglichst konstant über den Tag halten. Und wenn du das Gefühl hast, dass du ausbrichst aus dem, was du dir vorgenommen hast, aus deinem vorgenommenen Essverhalten, dann kann es helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Wie machst du dasé Das machst du nicht mit Traubenzucker, denn dann ist er ganz schnell wieder unten und genau das möchtest du vermeiden, diese Blutzuckerpeaks,.

Sondern du nimmst ein langkettiges Kohlenhydrat zu dir, und dann ist es auch egal, ob es jetzt deine vierte, deine fünfte oder deine sechste oder deine siebte oder was auch immer Mahlzeit ist, wichtig ist, dass du am Ende die beiden eben genannten Prioritäten, sprich negative Kalorienbilanz und richtige Makronährstoffzusammensetzung, dass du die einhalten kannst, egal mit welcher Mahlzeitenfrequenz. Das war's für heute, Stefan Corsten von stefancorsten , ich verabschiede mich.

Rohkosttee erste Erfahrungen mit dem Umstieg auf die Rohkost DitErnhrung

Guten Morgen, die erste Rohkostwoche ist hinter mir und das was ich schon vermutet habe, ist auch tatsächlich eingetreten. Die Umstellung auf Rohkost ist wirklich viel mit Wissen und Vorbereitung verbunden. Aber das Tolle daran ist, man muss wieder neu entdecken, neu zusammenstellen und auch vom Zeitmanagement neue Abläufe lernen. Bestes Beispiel sind die ganzen Sprossen und Keimsachen. Ich habe Alfalfa und Kicherererbsen angefangen einzuweichen und zum keimen zu bringen. Aber ALfafa braucht 7 Tage und Kichererbsen 4 Tage. Dazu angefangen inspiriert von Silkes Glasbatterie das Tutorial dazu findet ihr oben in den Infokarten. Selber alle möglichen Dinge zu dörren und aufzubewahren um sie dann bei Bedarf zu nutzen. Das ist wirklich.

Das Kernelement was in der Umstellung besondere Beachtung braucht. Aber da wächst man rein. Alleine die Grünkohlchips hab ich jetzt schon 3 mal gemacht und dabei auch immer weiter das Rezept verfeinert und wird da auf jeden Fall auch das Rezept zu geben die nächsten Tage. Weiterhin habe ich meine Küche etwas umgeräumt. Das bedeutet Kontaktgrill und Herdplatte weggeräumt und dafür das Dörrgerät was früher nur bei Bedarf hochgeholt wurde. Einen Stammplatz gegeben. Selbiges wird wahrscheinlich über kurz oder lang auch mit dem Entsafter passieren. Gerade das Dörrgerät läuft bei mir quasi Tag und Nacht. Ich habe jetzt immer Grünkohlchips für den herzhaften Appetit, meine einfachsten Plätzchen der Welt für.

Den süßen Appetit, das Rezept findet ihr oben in den Infokarten und Rohkostfeta als herzhafte Salatbeilage. Und damit erstmal so halbwegs die großen Geschmäcker abgeklärt. Dazu habe ich gemerkt dass ich den Wunsch habe noch viel mehr auf meinen Körper zu hören was er jetzt gerade will und wieviel er will. Das passt natürlich wunderbar zu meinem Essen ohne Denken Ansatz, auch das findet ihr oben in den Infokarten. Und ein Smoothie und gerade mein Smoothie ist halt echt so ne richtige Totschlagkanone, da ja einfach alles drin ist. Aber vom Essen brauch ich gar nicht so viel zu erzählen, denn ab 07.30 Uhr findet ihr unter diesem Link hier mein Food DIary von der ersten Rohkostwoche.

Und dann habe ich noch ein kleines Experiment gewagt, für der erfahrenen Rohkostmeister sicher pille palle, aber ich war danach total happy als hätte ich meinen ersten Haufen gemacht 😉 Also mittlerweile habe ich das für den Roibos Tee ebenso erfolgreich ausprobiert. Die korrekte Aussprache ist übrigens Roibos und nicht Roibosch, das nur mal nebenbei. Habe ich aber auch nicht gewusst. Die beiden Teesorten eignen sich auch deshalb für den Rohkost Tee, da man hier im Gegensatz zu grünem oder schwarzen Tee die Blätter und Blüten nur in der Sonne trocknet und entsprechend diese Teesorten per se Rohkostqualität haben. Also.

Wenn ihr das nachmacht und das auch wegen dem rohköstlichen Anspruch macht, dann achtet darauf, dass der Tee als solche wirklcih nur geschnitten und getrocknet ist, evtl. noch fermentiert aber ohne ihn danach noch zu erhitzen. Natürlich unter den Teeliebhabern dieser Welt wird jetzt ein Sturm den Entrüstung ausbrechen. Aber hey, ich will den Teegeschmack in meinem Getränk haben und ich möchte in diesem Experiment nichts über 42 Grad erhitzen, da ich eben selber merke wie empfindlich ich reagiere wenn mein Körper mit etwas in Berührung kommt was über 42 Grad ist. Unabhängig davon ob das nun die denaturierten Proteine oder Enzyme sind oder weiß der Geier. Entsprechend bin ich echt happy dass ich auf der Getränkefront.

Quasi nichts ändern muss und trotzdem noch die verschiedenen Geschmäcker der vielen Teesorten hemmungslos genießen kann. Ich habe übrigens einen Roibos Tee der komplett ohne Zusatzstoffe und Aromen ist, genau wie mein Hibiskusblüten tee keine zusatzstoffe hat. Den billigsten in Bioqualität den ich selber bestelle habe ich Euch unten verlinkt. Ich hoffe ihr habt etwas Inspiration mit rausnehmen können aus meinen ersten Tagen in der Rohkost und Euch auch gezeigt dass man durchaus als Rohköstler bei dem entsprechend rohköstlich fermentierten undoder getrockneten Tee hemmungslos zuschlagen kann, wenn man ihn einfach bei 35 Grad ein paar Stunden ziehen lässt. Ich wünsche Euch noch einen schönen Start in.

Die Woche und wir sehen uns morgen wieder. Euer Christian!.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply