Trennkost Gesund Oder Ungesund

Stoffwechselkur Stoffwechsel anregen und schnell abnehmen mit der HCG Dit

Huhuhu, ich nehme nicht ab! Ja, hast du es denn schon mit der Stoffwechselkur versuchté Und was kostet dasé Ja, 20'000 Euro, hehehe. Ja hallo zusammen, hier ist wieder Stefan Corsten von stefancorsten , und im heutigen Tutorial befassen wir uns mit dem Thema 'Stoffwechselkur'. Stoffwechselkur hast du vielleicht schon mal gesehen oder wurde dir schon mal angedreht, wenn du gerne Gewicht verlieren möchtest. Stoffwechselkur wird zum Beispiel von Fitnessstudios vertrieben, es gibt verschiedene Anbieter.

Von Stoffwechselkuren, oder auch viele Personal Trainer, die zum Beispiel eine Stoffwechselkur direkt mitverkaufen und dann natürlich auch finanziell an dieser Stoffwechselkur profitieren, denn meistens stecken dahinter MultilevelMarketingSysteme, wo eben dann auch ein entsprechender Teil des Umsatzes direkt an den Personal Trainer geht. Ja, Stoffwechselkur. Kurz auf das Wort 'Stoffwechsel' erst mal zu sprechen zu kommen. Warum denke ich, dass das Wort 'Stoffwechsel' so mächtig ist, um eine solche Kur zu verkaufené Nun einmal, weil 'Stoffwechsel' für uns Konsumenten oftmals nicht greifbar ist, weil wir gar nicht wissen, 'Stoffwechsel' ist so ein ominöses Ganzes in meinem Körper, aber was genau bedeutet.

Denn eigentlich 'Stoffwechsel'é 'Stoffwechsel' bedeutet im Prinzip die Summe aller abbauenden und aufbauenden Prozesse in meinem Körper. 'Stoffwechsel' hat aber gleichzeitig auch immer so etwas – ich schiebe irgendwo schon automatisch so ein bisschen die Verantwortung für meine Figur, schiebe ich mit dem Wort 'Stoffwechsel' beiseite. Nach dem Motto: So wie ich jetzt aussehe, ist kein Resultat aus meinen früheren Handlungen, sondern es ist mein Stoffwechsel, und wenn ich es schaffe, meinen Stoffwechsel wieder nach oben zu bringen, dann muss ich eben auch weniger dafür tun, dann kann ich mehr fressen, ohne dabei weiter fett zu werden. Deswegen denke ich, dieses Wort 'Stoffwechsel' an sich, das lässt sich.

Unheimlich gut verkaufen. Ja, schauen wir uns mal an, was diese Stoffwechselkuren in der Regel machen. Meistens werden hier pflanzliche Präparate angeboten, die das Ziel haben, euren Körper mit allen nötigen Mikronährstoffen während der Diät zu versorgen, und das ist auch erst mal ein guter Gedanke, denn bei einer niedrigen Kalorienzufuhr kann es sehr gut sein, dass ihr auch unterversorgt seid mit Mikronährstoffen. Dagegen möchte ich gar nichts sagen. Oftmals ist dann noch so eine homöopathische Dosis an HCG hinzugefügt, ist so überhaupt nicht frei verkäuflich, deswegen homöopathische Dosis. Macht in der Praxis überhaupt nichts, man kann sich dann.

Aber darauf berufen, dass man sagt, es gibt eine HCGDiät, die auch viele Prominente in Hollywood machen, allerdings mit richtigem HCG und nicht mit der homöopathischen Geschichte. Also, HCG könnt ihr rausstreichen, ist ein kompletter MarketingGag. So, jetzt kommen wir aber zum eigentlichen Schlimmen an dieser Sache. Diese Stoffwechselkuren geben demjenigen dann meist eine Ernährung vor, die teilweise zwischen 500 und 1'000 Kilokalorien pro Tag besteht. Und die Leute haben super Ergebnisse, sagen: „Diese Stoffwechselkur, die hat bei mir endlich Wunder gewirkt.“ Ja Leute, es ist nicht euer Stoffwechsel, der da Wunder vollbringt, sondern es ist einfach eine extrem niedrige Kalorienzufuhr, und jeder.

Wird natürlich richtig richtig gute Ergebnisse in Bezug auf die Körperfettreduktion mit so einer niedrigen Kalorienzufuhr erzielen. Die Leute haben Geld investiert und deswegen sagen sie auch: „Jetzt ziehe ich das eben auch durch.“ Ja, die Sache ist aber eben, diese Stoffwechselkur geht dann in der Regel 30 Tage. Also, was passiert nach diesen 30 Tagené Ja, nach diesen 30 Tagen ist mein Stoffwechsel dann auch entsprechend vollständig runtergekurt. Ich fange wieder mit meinem normalen Essverhalten an und werde natürlich dementsprechend wieder Gewicht zulegen. Ja, was geht im Kopf der Leute voré „Ja, mit der Stoffwechselkur hat es funktioniert, ohne die Stoffwechselkur funktioniert es nicht, was ist also meine.

Logische nächste Handlungé Ich muss die nächste Stoffwechselkur beginnen.“ Und dementsprechend ist dieses System vom Verkaufstechnischen extrem gut aufgestellt. Ist aber einfach eine Sache, wo Firmen extrem viel Geld daran verdienen, und die Bequemlichkeit des Konsumenten ausnutzen, um entsprechend dort ihre Produkte an den Mann zu bringen. Ich kann euch von der Stoffwechselkur nur abraten. Geht die Sache vernünftig an, mit einem vernünftigen Kaloriendefizit und ihr werdet auch nach der „Kur“ entsprechend nicht stehenbleiben, sondern weiterhin konstant an Gewicht verlieren. Außerdem ist es so, dass die Stoffwechselkur auf ihren Flyern dann häufig noch komplett unrealistische Versprechungen macht wie, „Sie verlieren.

Kohlenhydrate am Abend Wieso du deine Kohlenhydrate am Abend essen solltest

Transkription: Kohlenhydrate am Abendé Wieso du deine Kohlenhydrate am Abend essen solltest! Ja hallo zusammen. Mein Name ist Stefan Corsten von stefancorsten . Im heutigen Tutorial sprechen wir mal über keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr. Ja, keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr. Ich habe es schon oftmals angemeckert in meinen Tutorials, aber ehrlich gesagt, haben wir noch nie so wirklich darüber gesprochen. Also, welches Problem habe ich mit dieser Aussage, „Keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr“é Und warum ist es vielleicht sogar so, dass du gerade NACH 18 Uhr deine Kohlenhydrate essen solltesté Ja, das Problem, was ich habe, ist einfach, dass sich immer wieder zeigt, dass wir die.

Vollkommen falschen Prioritäten in unserer Ernährung setzen. Wenn also ein Klient oder ein potenzieller Klient in meine Betreuung kommt, und er sagt mir, er versucht, Gewicht zu verlieren und isst deswegen keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr mehr, gleichzeitig kann mir dieser Klient aber nicht nennen, wie viele Kohlenhydrate er denn überhaupt zu sich nimmt, geschweige denn, wie viele Kalorien er über den Tag konsumiert, dann zeigt mir das ganz klar, dass dieser Mensch vollkommen falsche Prioritäten setzt. Wir haben hier noch mal eingeblendet die Pyramide der Ernährungsprioritäten. Das ist also nicht die DGEPyramide, sondern es zeigt im Prinzip, was ist wichtig in meiner Ernährung, worauf sollte ich achten und was.

Ist nur eine Randerscheinung. So, wie du hier siehst, ist die Basis der Pyramide unsere Energiebilanz. Das heißt, ich muss zwingendermaßen meine Energiebilanz kontrollieren. Wenn ich das nicht tue, kann ich LowCarb essen, ich kann LowFat essen oder ich kann sonst etwas machen. Wenn meine Kalorienbilanz am Ende positiv ist, dann werde ich trotzdem an Gewicht zulegen. Darüber finden wir die Makronährstoffe. Makronährstoffe sind unsere Kohlenhydrate, Proteine, Fette. So, und jetzt ist es zwar wichtig, dass du dein Proteinbedarf, dass du den natürlich deckst, um keine Muskulatur zu verlieren. Trotzdem ist es so, dass Studien.

Zeigen, dass, ob du dich jetzt LowCarb ernährst oder LowFat ernährst, dass die Ergebnisse auf lange Sicht die gleichen sind. In einem kurzen Zeitraum, wenn du dir also diese Studien über einen kurzen Zeitraum anschaust, dann ist es durchaus so, dass die LowCarbDiäten hier die Nase vorn haben. Ja, woran liegt dasé Das liegt daran, dass die Kohlenhydrate eben sehr viel Wasser auch mit in den Körper ziehen, was dann entsprechend ausgeschieden wird, und somit hast du erst mal einen stärkeren Gewichtsverlust. Schaust du dir diese Entwicklung allerdings über ein Jahr an, dann sind wieder alle Diätformen gleich auf, und es stellt sich wieder einmal heraus, dass es lediglich die Kalorienbilanz ist, die im Endeffekt hier.

Kontrolliert, ob du dein Ziel erreichst oder nicht. So, und ganz oben in der Pyramide, da siehst du jetzt das Mahlzeitentiming, und unter das Mahlzeitentiming, da fallen natürlich auch meine Kohlenhydrate beziehungsweise darunter fällt dann auch die Aussage, „Keine Kohlenhydrate nach 18 Uhr.“ So, und wie du schon siehst, das Ganze steht eben deswegen so weit oben, nicht, weil es keinen Unterschied macht, aber weil es einen sehr geringen Unterschied macht. Okay, lasst uns einmal damit anfangen zu untersuchen, was steckt eigentlich hinter dieser Annahme, „Keine Kohlenhydrate nacht 18 Uhr“é Es ist inzwischen bewiesen, dass unsere Insulinsensitivität.

über den Tag abfällt und am Abend am geringsten ist. Das passiert nicht um 18 Uhr, sondern das ist ein Prozess, der sich vom Morgen bis zum Abend zieht. So, wichtig zu wissen ist, dass sowohl unsere Fettzellen als auch unsere Muskelzellen eine Insulinsensitivität haben. Was bedeutet dasé Eine hohe Insulinsensitivität sorgt dafür, dass ich Kohlenhydrate gut verstoffwechseln kann. So, und deswegen wird also angenommen, dass es sinnvoll ist, meine Kohlenhydrate am Morgen zu konsumieren, weil sie dann eben besser verstoffwechselt werden können. So, bevor wir uns jetzt mal Studien zu diesem Thema anschauen, liefere ich dir erst mal 3 Gründe, warum du deine Kohlenhydrate am ABEND essen solltest. Punkt Nummer 1: Diese.

Insulinsensitivität, über die wir hier sprechen, die bezieht sich sowohl auf unsere Muskelzellen und auf unsere Fettzellen. Beide Zelltypen beziehungsweise die Sensitivität beider Zelltypen verläuft gleich über meinen Tag, das heißt, beide nehmen ab. Für Diabetiker kann es also deswegen durchaus Sinn machen, meine Kohlenhydrate am Morgen zu mir zu nehmen, für den OttoNormalverbraucher, der insgesamt eine gesunde Insulinsensitivität aber hat, macht es eher weniger Sinn, weil es dauert einfach nur länger, den Blutzucker dann entsprechend zu verstoffwechseln. So, jetzt habe ich als Kraftsportler aber die Situation, dass ich häufig am Abend trainiere. Die meisten von uns sind berufstätig und kommen deswegen abends zum Training. Ich kann.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply