Gewichtsabnahme Durch Diabetes Medikamente

Neue Studie zur Darmgesundheit Wie Medikamente schaden und wie vegane Nahrung positiv wirkt

Guten Morgen, heute möchte ich Euch ausgehend von der größten bisher und am 29. April im Sciene erschienenen Studie (wie immer unten in der Infobox verlinkt), zur Darmflora, einen Einblick darüber geben wie anfällig das für unsere Hömoostase, also dem Gleichgewicht im Körper, verantwortliche Organ ist. Früher mit den bekannten bakteriologischen Untersuchungen war es nicht möglich eine grundlegende Systematik zu erstellen, erst mit dem Einsatz von speziellen Gensonden die nach spezifischen Merkmalen der einzlenen Bakterienspezies suchen können, kann man Stuhlproben genetisch untersuchen. Das Vlaams Insitut in Flandern hat in den letzten Jahren die Einflüsse von vor allem Medikamenten aber auch der Ernährung untersucht.

Ich habe mir auch mal die Mühe gemacht, das Institut zu recherchieren und herausgefunden, dass das Institut ein Quasi Zusammenschluß von 4 Universitäten ist und ausschliesslich von der holländischen Regierung finanziert wird. Das bedeutet hier hat man soweit man das von Außen bestätigen kann eine absolut neutrale wissenschaftliche Plattform. Bisher war man sich der Tatsache bewusst dass Antibiotika einen negativen Einfluß auf die Darmflora haben, das bedeutet dass ein Großteil der Bakterien einfach abgetötet wurde und aufgrund des Einsatzes von Antibiotika auch die Darmflora pathologisch wurde, d.h. dauerhaft geschädigt. Diese wurden auch in der Studie bestätigt. Aber auch andere Medikamente wie das Vlamm Institut herausgefunden hatte, hatten einen.

Erheblichen EInfluß auf die Darmflora, so wurden eine Reihe antientzündlicher Wirkstoffe auf die Liste der Wirkstoffe gesetzt die eine negative Wirkung auf die Darmflora haben. Und da kommen wir zu einem massiven Grundsatzproblem der heutigen Verfahrensweise der Krankheitsbekämpfung. Man richtet sehr häufig seinen Fokus als Arzt voller Elan auf das aktuelle Symptom und bekämpft dieses idealerweise schnell durch das Verschreiben eines Medikaments. Wenn das Grundsatzproblem dann wieder zu einer neuen Ausprägung eines neuen Symptoms führt, dann ist das für den Arzt ja auch nicht nachteilig, da er ja wieder eine bezahlte Leistung erbringen kann. Stellt Euch mal ernsthaft die Frage was passiert wenn die Menschen von den Ärzten.

Tatsächlich geheilt werden würdené Also richtig grundsätzlich, wenn sie komplett gesund sind. Das bedeutet der Arzt ganzheitlich und verantwortungsbewusst mit Euch umgehté Dann würde ein Arzt perspektivisch nur noch bei Knochenbrüchen, Unfällen bei sexuellen Rollenspielen und ähnlichem aktiv werden. Kein Arzt wird das ernsthaft bewusst in seinem Mindset sich aufrufen, aber unterschwellig ist das ein Fakt dessen er sich auch bewusst ist. Krankheit ist nichts Natürliches, Krankheit hat immer etwas mit nicht artgerechtern Verhaltensweisen zu tun. Und dazu gehören Sachen die man beeinflussen kann und Sachen die man nicht beeinflussen kann. Siehe dazu auch mein Tutorial zu den Auslösern von Krankheiten. Aber das soll jetzt nicht.

Thema sein. Ich schweife ab. Also dauerhafte Schädigungen der Darmflora, wie bei dem Einsatz von Antibiotika werden wissentlich in Kauf genommen. Aber nicht nur Antibiotika und entzündungshemmende Stoffe greifen die Darmflora an, nein man hat eben anhand dieser Studie auch herausgefunden dass weibliche Hormone wie eben orale Kontrazeptiva, also Verhütungsmedikamente wie die Pille die Darmflora angreifen. Genauso wird die gesunde Darmflora von Benzo dia zepinen angegriffen, die zum Beispiel in angstlösenden, sederenden und schlaffördernden Medikamenten eingesetzt werden. Und das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Das was schon lange vermutet wurde, wurde nun noch einmal wissenschaftlich bestätigt, auch Antidepressiva und Antihistaminika.

Schädigen den Darm. Weiterhin alle Formen von Protonenpumpen Inhibitoren, also was der Laie als Magenschutzmedikamenten bezeichnet. Genauso Metformin ein Arzneistoff der bei nicht insulinabhängiger Zuckerkrankheit also dem Diabetis mellitus Typ 2 oder bei Adipositas, also Übergewicht eingesetzt wird. Reden wir mal Tachelles, so gut wie jedes Medikament hat eine vor allem schädliche, aufgrund der Unnatürlichkeit der Medikamente, Wirkung auf die Darmflora. Das was der gesunde natürliche Menschenverstand einem ja schon klar machen müsste. Wie kann etwas unnatürliches, also etwas von der Natur selber nicht bereitgestelltes eine grundsätzliche Heilung versprechen. Gerade vor dem Aspekt dass wir Menschen ja.

Die Natur noch nicht komplett verstanden haben, ja nicht einmal uns selber nicht komplett verstehen. Ich bin zwar kein Arzt und habe mir nicht 5 Jahre Zeit genommen um einen Zettel zu bekommen wo drauf steht, dass ich Menschen gesundheitliche Ratschläge geben darf und muss daher sagen, dass mir das nicht zusteht. Aber ich kann meine persönliche Meinung sagen und die ist ganz klar Medikamente zu meiden was das Zeug hält. Lieber mal der Sache auf den Grund gehen und in der Natur suchen und das bedeutet auch nicht dass man zu einem Hömeopathen geht und sich irgendwelche weißen Zuckerkugeln verschreiben lässt, das ist genau so unnatürlich. In erster Linie seine Lebensweise überdenken und dazu gehört der.

Colitis Ulcerosa rzte Heilpraktiker und Ernhrungsberater Christopher Fischer

Hallo Leute, ich grüße euch hier mitten aus der Natur. Servus Leute, ich begrüße euch hier mitten aus der Natur. Ich begrüße euch hier mitten aus der Natur. Was ist das für ein Ausblick Leuteé Heute geht es um Colitis Ulcerosa. Ich gehe auf die Ernährungsberater ein, die Ärzte und auf die guten Heilpraktiker. Ich werde in dem Tutorial kein Blatt vor den Mund nehmen. Also wer damit ein Problem hat, einfach das Tutorial verlassen. Wer damit kein Problem hat den begrüße ich recht herzlich zu diesem Tutorial. Ich möchte euch zu dem Ganzen eine Geschichte erzählen. Und zwar gab es mal einen König, der hieß König Augias. Der hat über 3000 Rinder besessen, die waren alle in einem kleinen Stall und er hat den.

Stall nicht gemistet. Er hat ihn nicht ausmisten lassen. Und letztenendes war der Stall richtig verdreckt. Über 30 Jahre hat der einfach den Stall verwesen lassen. Dann ist ein griechischer Gott namens Hercules gekommen und der hat ne komplett Sanierung, eine komplette Reinigung des Stalls vorgenommen. Der hat folgendes gemacht. Eingang, Ausgang einfach die Wand eingebrochen und zwei Flüsse zusammengefügt, vereint. Und den vereinten Fluss dann letztenendes durch den Stall fließen lassen. Und damit den ganzen Unrat den ganzen Dreck beseitigt. Man sagt immer sehr gerne. Ich reinige den Augiasstall und dann spricht man davon, dass man eine lange vernachlässigte, eine unangenehme Arbeit durchführt. Im Folgenden möchte ich.

Die Thematik auf die Heilpraktiker, Ärzte und Ernährungsberater beziehen. Weil die ganze Geschichte sagt schon mal gut wer was macht. Stell dir einen Heilpraktiker vor wie Hercules. Hercules hat es geschafft innerhalb von einem Tag den kompletten Stall zu reinigen. So ist es auch mit dem Heilpraktiker, also ein guter Heilpraktiker wird relativ schnell den Stall, also den Körper reinigen können und anschließend den Stall sprich den Körper wieder neu aufbauen. Wenn man das jetzt auf die Ärzte bezieht, dann ist das so, ein Arzt wird eher hergehen und die Rinder betäuben, der wird die umbringen warscheinlich, dass sie keinen Dreck mehr verursachen, aber den ganzen Unrat ja, was eigentlich, der Stall.

Gehört eigentlich gereinigt, das wird er nicht machen, das wird er einfach so lassen. Der wird einfach die Rinder töten und fertig ists. Weil Ärzte sind dafür bekannt, dass sie gerne nur die Schmerzen lindern und die Krankheitssymptome einfach beseitigen. Die Ursache wird da oft nicht behandelt. einige werden jetzt eine feindliche Stellung gegenüber Ärzten einnehmen. Ist ja schon mal ein guter Ansatz, weil Heilpraktiker, also ein guter Heilpraktiker ja auf die Ursache eingeht, da gibt's Nix zu meckern, aber wir sollten eins nicht vergessen. woher kommt der ganze Unraté Es bringt nichts, wenn wir immer wieder Dreck in den Körper reinschmeißen. Dann muss der Heilpraktiker immer wieder das Haus.

Reinigen, neu aufbauen. Wir sollten endlich mal anfangen weniger Unrat in den Körper zu geben. Also sprich mit unseren Ernährung. Des ist immer das, was viele vergessen. Wiele sagen hey Heilpraktiker sind cool, aber lassen nicht los vom guten Essen. Davon lassen die Leute nicht gerne los. Das gute Essen ist das was Leib und Seele zusammenhält. Wenn wir immer wieder von einem Heilpraktiker das Haus reinigen lassen, also sprich wir lassen den Körper reinigen und neu aufbauen. dann kommen wir nicht weit, wenn wir anschließend wieder den Körper verunreinigen. Die gemeinsame Hauptursache aller Krankheiten ist definitiv die Ernährung. Man sollte sich einen gesunden Appetit aneignen. definitiv, diese ganze Bullshit.

Immer an Sachen festhalten die einen krank machen. Da beißt sich die Schlange selber in den Schwanz Leute. Definitiv Daumen hoch für Heilpraktiker, Weil die echt gute Sachen bewirken können, aber wir sollten auch selber was tun. Eine bewusste artgerechte Ernährung leute kann durch nichts ersetzt werden. Die beste Kombi ist eigentlich ein geiler Heilpraktiker und ein geiler Ernährungsberater. Und beim Ernährungsberater würde ich am besten auf sich selbst setzen. Sich selber das Wissen aneignen. Mann wird selten Leute finden, gute Ernährungsberater, die die ganze Thematik schon abgecheckt haben. Man sollte sich selber mit der Thematik auseinandersetzen. Meine Heilpraktikerin, die habe ich gefragt was.

Wär jetzt eigentlich wenn ich die ganzen Kügelchen weglassen würde. Sie hat zu mir gesagt, es würde wahrscheinlich nichts passieren, warum würde nichts passierené Weil ich mich schon sehr bewusst und artgerecht ernähre. Wenn man sich endgültig selber heilen möchte, sollte man nicht nur auf ein Heilpraktiker setzen. Sondern man sollte auch, wie es ein Tier tut auf die Ernährung setzen. Ein Tier heilt sich über die Ernährung, da gibt's auch kein Heilpraktiker oder Arzt. Ein Tier aus der Natur wird nur auf die Nahrung aus der Natur setzen. Deswegen Leute, wir dürfen nicht die bewusste artgerechte Ernährung vergessen. Ein Heilpraktiker kann uns  bei der Heilung helfen. Ein Arzt ist es definitiv.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 3.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply