Diat Forum Kostenlos

Abnehmen Ohne zu Hungern Glykmischer Index hilft schnell beim Abnehmen Glyx Dit Tipps

Hey Leute! Heute spreche ich über das Thema Abnehmen, Diät bzw. Gewichtreduktion. Vor mehreren Jahren hab ich es persönlich geschafft über 40 Kilogramm abzunehmen. Denn ich bin auf eine Ernährungsweise bzw. auf eine Diät gestoßen, die es mir wirklich einfach gemacht hat in das Thema einzusteigen und die Dinge schnell umzusetzen und schnell abzunehmen. Zum heutigen Thema habe ich einen ausführlichen Artikel unten in der Beschreibung verlinkt. Bevor ich diese Methode vorstelle möchte ich kurz das Thema einleiten in dem ich meine.

Heutige und damalige Ernährungssituation beschreibe. Heute ist es so, dass ich meine eigene Ernährung komplett und bewusst kontrollieren kann wie ich es möchte. Das bedeutet ich kann mich völlig zwanglos gesund ernähren, auf Süßigkeiten verzichten und so weiter. Dazu kommt, dass ich noch völlige Kontrolle über mein Körpergewicht habe. Das heisst ich kann jederzeit und problemlos entscheiden: ich möchte so und so viel abnehmen oder so und so viel zunehmen.

Damals war es so, dass ich bei einer Körpergröße von 1,95 über 130 Kilo gewogen hab. Ich war total übergewichtig, hab auch kein Kraftsport betrieben oder sowas. Also hatte auch kaum Muskeln und das Ganze Übergewicht war nur Fett. Es war nicht nur so, dass ich viel gegessen hab sondern vor allem die schlechten Sachen. Beispielsweise habe ich sehr oft und gerne Tiefkühlpizzen gegessen oder irgendwelche anderen Fertiggerichte wie fertige Burger, fertige Lasagne und was man in der Mikrowelle machen kann. Und das waren halt nur die Hauptmahlzeiten!.

Zu den Zwischenmahlzeiten habe ich halt dann noch ganz andere Sachen gegessen. Ich bin ständig zum Kühlschrank gerannt und hab irgendwelche zuckerhaltigen Joghurts und Fruchtquarks und so weiter gegessen. Hab mir immer wieder Brot gemacht und Sandwiches mit viel Käse und Butter und so weiter, weil ich ständig Heisshunger hatte. Dazu kam dass ich die ganze Zeit auch täglich und literweise Eistee getrunken hab und Eistee hat halt super viel Zucker und das war mein Hauptgetränk. Ich habe mich in meiner eigenen Haut überhaupt nicht wohlgefühlt und wusste gar nicht wie.

Ich überhaupt abnehmen kann oder wie ich mich richtig ernähre. Dann bin ich irgenwann auf eine Ernährungsweise gestoßen. Die nennt sich die Glyx Diät. Nicht Gücks von Glück, sondern es wird geschrieben G L Y X. Das kommt vom Glykämischen Index. Der Glykämische Index ist ein Messwert bei Lebensmitteln, der aussagt wie schnell oder wie stark der Blutzuckerspiegel bzw. Insulinspiegel im Körper steigt. Beispielsweise Traubenzucker hat einen Glykämischen Index von 100. Das heisst wenn man Traubenzucker zu sich nimmt dann steigt der Blutzuckerspiegel extrem schnell hoch und fällt dann schnell wieder runter.

Sobald der Blutzuckerspiegel von ganz oben wieder runterkommt, möchte der Körper das Kompensieren indem er ein Signal zum Heisshunger gibt. Und dann isst man wieder irgendwas Süßes, der Blutzuckerspiegel geht wieder hoch und sinkt wieder. Das ist dann wieder der Teufelskreis. Genau dieses Problem hatte ich damals. Im Gegensatz dazu gibt es Lebensmittel, die einen niedrigen Glykämischen Index haben. Diese Lebensmittel steigern den Blutzuckerspiegel nicht so stark und bleibt über die Zeit konstant. Das heisst es fällt nicht so schnell wieder ab.

Man hat weniger Heisshunger, dadurch isst man nicht mehr so viel Süßes. Man ist gesättigter und isst dadurch auch wesentlich weniger. Und dem Abnehmen steht nichts mehr im Wege. Genau deswegen funktioniert dieses Glyx Prinzip. Neben der Glyx Diät habe ich vorher schon andere Sachen probiert, die nie geklappt haben und die ich nicht wirklich durchziehen konnte. Der Vorteil bei der Glyx Diät war, dass ich das wirklich sehr schnell umsetzen konnte und die Erfolge sofort spürbar waren.

Gymondo Erfahrungen und Einblick in den internen Bereich

Hallo zusammen, ich bin Jess vom Abnehm und Fitnessblog „BauchWegTipps “ und in diesem Tutorial möchte ich Euch gerne das OnlineFitnessstudio Gymondo vorstellen. Ich habe mich da nämlich letztens angemeldet, um ja, ich wollte mir mal so einen Eindruck machen, ob das denn wirklich so toll ist, wie es immer in der Werbung dargestellt wird und ich habe mir gedacht, ich nehme euch heute einfach mal mit, in den internen Bereich. Bevor es soweit ist, möchte ich kurz mit euch hier mal die Seite durchgehen bevor man sich da anmeldet, was es denn so für Informationen gibt und was das kostet. Und danach springen wir mal in den internen Bereich.

Und schauen uns an, was uns Gymondo denn so anbietet. Ich bin hier jetzt mal auf der Startseite Gymondo.de und ja, da erwartet uns natürlich gleich mal ein tolles, attraktives Bild mit einer Frau, die ja direkt mal Sport macht und wir sehen hier auch direkt, dass das Ganze ab 1,44 Euro die Woche zu bekommen ist. Das ist natürlich um einiges günstiger, als wenn man jetzt in ein Fitnessstudio geht und aus diesem Grund muss man natürlich gucken, in wieweit das wirklich gerechtfertigt ist und in wieweit das Sinn macht. Was mir persönlich sehr wichtig ist, wenn ich gerade so ein OnlineFitnessstudio nutze, dann sollte das natürlich auch motivieren. Es ist ja so, dass wenn wir online vor dem.

Computer sitzen oder am Tablet und das anschauen, dann haben wir ja an sich niemanden, der uns so wirklich motiviert. Und das zu schaffen, das über ein Tutorial zu schaffen, das ist schon eine Herausforderung. Das war mir persönlich sehr wichtig, ob das funktioniert hat, das erzähle ich euch dann gleich. Also bring dich in Bestform ist hier der Slogan von Gymondo – gibt es ab 1.44 Euro die Woche, die Preise schauen wir uns gleich näher an und dann gucken wir mal hier, was es hier so gibt. Hier sind so ein paar Programme, die es bei Gymondo gibt. Dann sehen wir hier eine riesige Programmauswahl, gesunde Rezepte, vielfältige Workouts und Aktive Community.

Hier ein paar Erfolgsgeschichten, könnt ihr euch dann auch selber mal anschauen. Link dazu wie immer in der Tutorialbeschreibung und ja,was hier schön ist, wir können das Ganze sieben Tage kostenlos testen. Dafür klicken wir auf „7 Tage kostenlos trainieren“, was allerdings der Nachteil ist, wir müssen trotzdem Zahlungsdaten angeben. Also wenn ihr nur sieben Tage kostenlos ausprobieren wollt, denkt daran, rechtzeitig das Ganze zu kündigen. Das geht mit einem Klick im Account. Gut, was haben wir denn hier für Programmeé „Schlank in 10 Wochen“, das ist mit Ernährungsplan, dieser kleine Apfel heißt immer, dass da auch ein Ernährungsplan mit bei ist. Gymondo.

€žBeginner“, „Fit ins neue Jahr“, „Bye Bye Babybauch“, „BauchBeinPo“, „Bodyshape“, „Body Transformation“ und „StrongFit“. Auch sehr interessant. Und hier sehen wir auch schon bei „Bye Bye Babybauch“, das ist ein neues Programm, das hat hier dieses „NeuLabel“ also man sieht damit dann auch, dass Gymondo weitere Programme entwickelt. Was haben wir hier noché Wir können abnehmen, den Körper straffen, die Muskeln aufbauen, Yoga Pilates ist dabei, dass finde ich persönlich ganz interessant, weil wenn man viel Sport dann treibt und den Sport mitmacht, dann ist so ein bisschen Entspannung auch ganz nützlich. Und tanzen ist ebenfalls dabei. Hier sehen wir die Trainer, die es gibt. Da können wir.

Auch drauf fahren, dann kann man sich die nochmal anschauen und ja bekannt aus Pro Sieben und Sat 1, wir kennen das alles aus dem Fernsehen und aus den gängigsten Zeitschriften. Okay, dann gehen wir mal schauen die Workouts, da kann man sich ein tolles Tutorial anschauen. „Muskelaufbau“, „YogaPilates“. Da kriegt man dann einen Einblick, wie das Ganze aussieht, aber ich zeige Euch das jetzt eh gleich alles im internen Bereich. Ich denke ganz wichtig sind auch noch die Preise. Das Ganze startet bei 2,54 Euro pro Woche, geht runter auf 1,44 Euro pro Woche. Es kommt dann natürlich darauf an, wie lange ihr das bucht. Je länger, desto günstiger, das kennt man ja. Ihr wählt dann einfach hier euren Plan.

Aus und klickt auf „Weiter trainieren“, bzw. auf „Training bestellen“. Und dann bekommt ihr hier alles mit da drin. 20 Programme, 250 WorkoutTutorials, 500 exklusive Rezepte, man kann das Ganze am Laptop, Fernseher, Smartphone undTablet machen. Es gibt übrigens jetzt neuerdings auch eine App von Gymondo, schaut mal einfach im AppStore rein. Die Tutorials sind in HD Qualität. Das Ganze ist sieben Tage kostenlos und jederzeit kündbar, das finde ich sehr gut. Da gibt es dann einfach so einen Button, da sagt man, man will kündigen und gut ist. Okay springen wir mal in den internen Bereich hinein. Wenn ihr euch das erste Mal anmeldet,.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 3.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply