Sport Und Ernahrung Schnell Abnehmen

Schnell Abnehmen ohne Dit ohne Sport und ohne Qual

Hi hier ist die Melli von Caramel Secrets und heute verrate ich dir wie du ohne Sport, ohne Diät und ohne Quälerei schnell abnehmen kannst. Als Menschen sind wir ja alle ganz schön ungeduldig. Wir wollen alles immer gleich und am besten noch sofort haben. Beim Abnehmen ist es nicht anders. Viele Frauen nehmen sich dazu vor möglichst wenig zu essen und dafür täglich zu joggen. Meistens hält diese Motivation nur eine kurze Weile an. Das ist verständlich denn mal ehrlich….so kann doch keiner auf Dauer leben. Und Spaß macht es auch nicht. Wenn du schnell abnehmen willst, dann kannst du natürlich eine Diät machen oder komische.

Pillen und Shakes zu dir nehmen. Empfehlen würde ich es dir jedoch nicht. Ja, du wirst zwar ein paar Kilo abnehmen. Aber du wirst auch mies gelaunt und gefrustet sein. Insbesondere, wenn dein Gewicht nach kurzer Zeit wieder drauf ist. Du kannst aber auch schlau sein und gleichzeitig schnell abnehmen. Wie das geht, erkläre ich dir gleich. Wenn du schnell abnehmen möchtest: Trinke die nächsten 30 Tage nur Wasser, ungesüsste Tees oder Kaffee. Trinke keine Limos. Keine Säfte. Keine Sportgetränke. Keine Energydrinks. Und kein Alkohol. Trinke.

Dafür 34 Liter sauberes Wasser am Tag. Wenn du Geschmack brauchst, dann zerdrücke eine Zitrone oder Limette und füge den Saft dein Wasser hinzu. Benutze zum Kochen und Braten nur noch Kokosöl oder Butter aus Weidenmilch. Für deine Salate nur Olivenöl. Entferne alle anderen Let's Dance! Entferne alle anderen Öle aus deiner Küche. Sie sind sowieso nicht gesund und Gift für deinen Körper. 3.Vermeide den Gang zum Bäcker oder die Backwarenabteilung des Supermarkts. Es gibt dort nichts, was dich deinem Abnehmziel näherbringt.

Lerne stattdessen, deine Snacks und Kuchen auf gesunde Art und Weise selbst zu zubereiten. 4. Esse mehr Gemüse. Wenn du deinen Teller anrichtest, sollte er zur Hälfte aus Gemüse bestehen. Denn üblicherweise bestehen unsere Teller meistens zur Hälfte aus entweder Fleisch, Nudeln oder Kartoffeln. 5. Verzichte auf dein Abendbrot. Biologisch gesehen … brauchen wir es nicht. Aber kulturell … das ist eine ganz andere Geschichte. Also verzichte auf dein Abendbrot. Damit meine ich nicht, dass du abends nichts mehr essen sollst, sondern dass du mittags eine grössere Portion kochst und dann abends diese leckeren Reste isst. Das Brot lässt du eben links liegen.

6. Gehe früher ins Bett. Versuche bis 22 Uhr ins Bett zu gehen. Schlaf spielt beim Abnehmen eine sehr wichtige Rolle. Zwischen 22 uhr 2 uhr nachts schüttet dein Körper vermehrt Wachstumshormone aus. Diese Hormone schützen unsere Organe vor dem Altern und helfen uns vermehrt Fett zu verbrennen. Der Körper erholt, regeneriert und repariert sich am Besten im Schlaf. Sehe zu, dass du alles machst um einen erholsamen Schlaf zu bekommen. Wenn du diese Tipps zum ausdrucken oder einfach nochmal zum nachlesen haben möchtest dann klicke dazu auf den Link unten in der Beschreibung. So schaffst du es schnell abzunehmen. Und zwar ohne Diät und ohne deinen Körper und Geist zu quälen.

Meine Frage an dich: Hast du schon mal probiert ohne eine bestimmte Diät abzunehmené Und wie ging es dir dabeié Oder fallen dir noch ein paar tolle Tipps ein um schnell und gesund abzunehmené dann teile sie doch mit der Community und mit mir, indem du hier einen Kommentar hinterlässt. Das wäre cool, denn so können wir von einander lernen. Und wenn auch du andere Frauen helfen möchtest diesen Kanal zu finden,und somit postive Veränderungen in ihrem Leben vorranzutreiben, dann bewerte dieses Tutorial mit Daumen hoch und abonniere mit nur einem Klich mein Kanal. Ich danke dir ganz herzlich für deine Unterstützung. Thank you so very much for watching. Vielen Dank fürs Zuschauen. Bis zum nächsten Tutorial.

Deine Melli, ciao ciao!.

So verbrennst Du schnell Bauchfett

Hallo, Flavio Simonetti hier! In diesem Tutorial geht es um das Thema Ernährung, speziell um das Thema abnehmen. Wir schauen uns heute an, welche Nährstoffverteilung wichtig ist, das Du effektiv Bauchfett verbrennst. Als aller erstes, welche Nährstoffe gibt esé Es gibt einmal die Kohlenhydrate, es gibt die Proteine und es gibt die Fette. Jetzt kommen wir als nächstes dazu, was und welche Funktionen haben diese verschiedenen Nährstoffeé Kohlenhydrate sind als aller erstes Engergielieferanten. Das heißt, wenn Du Energie benötigst und das merkst Du vor allem wenn Du Sport machst und Dir Kohlenhydrate zufügst, dann hast du deutlich mehr Energie. Kohlenhydrate versorgen auch das Gehirn, wenn Du also viel denken.

Musst, dann sind Kohlenhydrate wichtig. Was Du auch wissen solltest, Kohlenhydrate sind aber eigentlich nicht essenziell, also sie sind nicht Lebensnotwendig. Als nächstes gibt es hier die Fette. Die Fette sind natürlich Lebensnotwendig, sie sind vor allem wichtig für den Hormonhaushalt und sie sind wichtig für die Vitaminaufnahme. Es gibt die Vitamine E, D, K und A, so habe ich sie mir gemerkt, quot;Edekaquot;. Diese werden nur über das Fett aufgenommen. Das heißt, wenn Du kein Fett essen solltest, kannst Du diese Vitamine nicht aufnehmen. Fett ist also sehr wichtig und die dritte Komponente ist das Protein oder das Eiweiß. Das ist besonders wichtig für Nägel, Finger, Haut und Haare und ist natürlich auch wichtig.

Für Muskelaufbau, für den Stoffwechsel und für das Imunsystem. Jetzt ist natürlich wichtig zu wissen, wo sind zum Beispiel Kohlenhydrate enthaltené Kohlenhydrate findest Du in Brot, in Reis, in Nudeln, in Kartoffeln, in Süßigkeiten und in Chips. Kleine Mengen in Gemüse und natürlich auch in Obst. Als nächstes kommt Fett. Fett findest Du vor allem in fettigen Fleisch, in Fertigprodukten, aber auch in Käse. Und was natürlich wichtig ist, wo findet man Protein und Eiweißhaltige Lebensmittelé Die findest Du vor allem in Fleisch, in Fisch, in Milchprodukten, in Hülsenfrüchten und überall wo Bohnen enthalten sind. Welche Verteilung ist nun optimal, das Du effektiv Bauchfett verliersté Es ist so, das Personen.

Die abnehmen wollen generell etwas die Kohlenhydrate reduzieren sollten. Ich finde Kohlenhydrate werden zu negativ gesehen aber wenn man abnehmen will sollte man die Kohlenhydrate etwas reduzieren. Ich gehe hier von 20 % aus, die Du am Tag durch Kohlenhydrate essen solltest. 20 % entsprechen beim abnehmen ungefähr 100 Gramm Reis oder 3 Brötchen die Du zu Dir nehmen solltest. Das heißt, die einzelnen Mahlzeiten über den Tag verteilt sollten mehr mit Gemüse sein und weniger mit Nudeln, Reis, Kartoffeln usw. Ich mache dir mal ein kleines Beispiel. Früh´s wäre es zum Beispiel optimal, wenn Du eine Hand voll Obst isst, mit etwas Quark und Milch dazu. Mittags wäre es gut, wenn du beispielsweise etwas Gemüse zu Dir nimmst.

Mit einer halben Tasse voll Reis, mit etwas Fleisch oder etwas Fisch. Abends wäre es optimal, wenn Du ganz viel Gemüse isst, mit etwas Fleisch und Fisch. Das heißt, Du hast hier die optimale Verteilung der verschiedenen Nährstoffen. Fett kannst Du durchaus hochschrauben. Wenn du abnehmen willst, empfehle ich 50 % Fett am Tag zu essen, von den Kalorien die Du benötigst, denn Fett hat doppelt so viel Kalorien wie Kohlenhydrate oder Eiweiß, ist aber ein Energielieferant, der satt macht und auch Geschmacksmäßig sehr lecker ist. Was vor allem gut ist, wenn Du Fett ist, das kannst Du sehr gut mit Gemüse kombinieren, Du brätst mit Walnussöl zum Beispiel an oder Olivenöl. Du hast hier also schon sehr viele wichtige Fette aufgenommen.

Dann kannst Du auch etwas fettigeren Fisch oder Fleisch essen. Das ist absolut okay, sollte aber nicht in Kombination mit den Kohlenhydraten passieren. Also große Mengen an Kohlenhydraten, zum Beispiel Reis und große Mengen an fettigen Essen sind dann keine gute Kombination, da empfehle ich dir das Ganze etwas zu trennen. Das heißt, Du isst Gemüse mit Fleisch und Fisch und kannst Mittags zum Beispiel etwas Kohlenhydrate in Form von Reis essen aber dafür keinen fettigen Fisch und kein fettiges Fleisch. Diese Kombination ist sehr wichtig, denn dadurch wirst Du merken, das Du sehr viel einfacher abnimmst. Also die Kohlenhydrate reduzieren, das Fett um 50 % hochschrauben und was wir noch übrig haben sind 30 % Eiweiß.

Die Du am Tag essen solltest. Das heißt, Du solltest hier auf jeden Fall solche Sachen wie Fleisch und Fisch, Hülsenfrüchte essen und fettiges kombinieren. Als Zwischenmahlzeit kannst Du vor allem auch Nüsse essen. Nüsse sind sehr gut, sind sehr Fettreich, haben Eiweiß und haben so gut wie keine Kohlenhydrate. Es gibt natürlich spezielle Nüsse, die haben hohe Anteile an Kohlenhydrate, da am besten noch mal auf die Verpackung schauen. Aber generell sind Nüsse eine sehr gute Mahlzeit, die sowohl Eiweiß als auch Fette haben, genau die Kombination die ich empfehle, wenn Du effektiv Bauchfett verlieren willst. Ich hoffe das Tutorial hat Dir gefallen, wir sehen uns beim nächsten Tutorial wieder, mach´s gut,.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply