Neurodermitis Ernahrung Diat

Neurodermitis Die 6 besten Ernhrungstipps nach TCM fr schnere Haut

Hallo, ich bin Katharina und helfe Menschen, die für sie optimale Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin zu finden. Neurodermitis ist mein Herzensthema, weil ich selbst stark betroffen war und die juckende, schmerzende Haut gut kenne. Ich wünschte, ich hätte diese 6 TCMErnährungstipps damals schon gekannt. Sie können auch dir helfen! Meide alles, was dich bläht, dir im Magen liegt oder deinen Stuhl Richtung Durchfall verändert. Die Ursache der Neurodermitis ist nach TCM in der Verdauung zu finden. Die Haut hilft der Verdauung, alles auszuleiten, was diese alleine nicht schafft. Alle chemischen Zusatzstoffe werden direkt über deine Haut ausgeleitet und verstärken den Juckreiz. Kuhmilch und weiche Käsearten wirken stark befeuchtend nach TCM und belasten deine Haut.

Der stark saure Geschmack wie in Zitrusfrüchten und Orangensaft ist ungünstig für die NeurodermitisHaut. Scharfe Gewürze, Kaffee, Ingwertee wirken erhitzend und verstärken die innere Hitze, die bei jeder Neurodermitis eine Rolle spielt. Neurodermitis ist eine HitzeErkrankung. Fragst du dich, was du jetzt überhaupt noch essen sollsté Reis ist das beste Getreide für die Haut. Eine Reiskur kann dir helfen, Feuchtigkeit und Hitze auszuleiten (siehe Link). Gekochtes Gemüse, gekochtes Getreide wie Polenta, Quinoa, Hirse sowie Hülsenfrüchte sind ebenfalls günstig. Fleisch, Fisch und Eier sind in kleinen Mengen ebenfalls in Ordnung.

Wenn du diese 6 Tipps beherzigst, möchte ich dir versprechen, dass deine Haut langsam, aber sicher besser wird. Auf meinem Blog findest du mehr TCMErnährungstipps für Neurodermitis und allgemein für deine Gesundheit (siehe Link).

Ernhrung Muskelaufbau Reizdarm Ernhrung Ernhrung Zum Abnehmen Gesunde Ernhrung Tipps

Paleo und Fructose – wirklich ein Streitpunkté Obst ist gesund! Das wusste schon die Oma und hat einen anstatt eines Schokoriegels lieber einen Apfel zum Naschen gegeben. Auch innerhalb der PaleoErnährung empfehlen wir dir, Obst in deinen täglichen Ernährungsplan einzubauen. Aber was ist mit der Fructoseé Mittlerweile weisen viele Ernährungsexperten auf den hohen FructoseGehalt in manchen Obstsorten.

Hin. Und Fructose ist ja letztendlich nichts anderes als Zucker, oderé Ist Fructose und Glucose dasselbeé Kurz und knapp: Nein. Allerdings sind sowohl Fructose wie auch Glucose Einfachzucker. Unser herkömmlicher Tafelzucker besteht beispielsweise gleichermaßen aus Fructose und Glucose. Der Zucker in Obstsorten hingegen setzt sich zum größten Teil aus Fructose zusammen. Wenn du also süßes Obst isst, schmeckst du vor allem die Fructose heraus.

In Hinblick auf den Geschmack ist Fructose mehr als doppelt so süß wie Glucose. Demnach liefert Fructose dir mehr Süße bei weniger Kohlenhydraten. Hier wird auch von der relativen Süße gesprochen. Klingt erst einmal gut, oderé Ist es aber leider nicht. Denn in deinem Organismus kann Fructose im Gegensatz zu Glucose nur zum Teil absorbiert werden. Der größte Teil der Fructose hingegen gerät in deine Leber, die letztendlich damit beauftragt.

Ist, den restlichen, unverwertbaren Teil aus deinem Körper abzubauen. Mitunter wurde Fructose sogar schon als Gift für den Menschen bezeichnet. Sehr hoher Verzehr von Fructose kann sogar zu einer Fettleber führen. Weiterhin hemmt Fructose den Ausstoß der Hormone Insulin und Leptin, die maßgeblich deinen Hunger regulieren. Erhöhter FructoseKonsum macht dich also hungrig. Ganz einfach: Obst ist gesund und bleibt es auch, solange du auch hier ein gesundes Maß einhältst.

Du willst endlich gesund und erfolgreich abnehmen Klicken Sie hier. 123paleopro.co.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (341 votes, average: 2.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply