Ernahrungsplan Gesund Abnehmen

Gesunde Ernhrung Abnehmen durch gesunde Lebensmittel

Herzlich Willkommen zu Gesund durchs Leben Das heutige Tutorial gibt in einen Einblick in die Welt der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Hierbei beginnen wir mit einem Gemüse, bei dem sich die Geschmäcker sehr unterscheiden. Es ist der Brokkoli, welche sich besonders durch viele Substanzen zur Bekämpfung und Vorsorge gegen Krebs ausgezeichnet.

Nicht umsonst wird er auch „Das AntiKrebsGemüse“ genannt. Brokkoli enthält viele lebenswichtige Mineralien, Vitamine und Substanzen. Das Kalium zum Beispiel wirkt entwässernd und senkt den Blutdruck. Außerdem besitzt Brokkoli reichlich Magnesium und Calcium, welche dem Knochenaufbau und der Verwertung von Milchprodukten zugute kommt. Brokkoli regt im Körper die Bildung des Stoffes Sulphoraphan an. Dieser dient der Krebsbekämpfung, hilft aber auch bei Alzheimer und Arthritis.

Ebenfalls wappnen die enthalten Vitamine C,E und A die Zellen gegen Angriffe vor krebsauslösenden, freien Radikalen. Nicht nur Gemüse, sondern natürlich auch Obst ist in der Liste vertreten. Der wohl bekannteste Vertreter, der Apfel, schneidet ebenfalls sehr gut ab. Der Apfel gehört nicht nur zu den wohl gesündesten Lebensmitteln, sondern auch zu den beliebtesten. 95 Prozent der deutschen geben ihn als Lieblingsfrucht an.

Er enthält ganze 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie nahezu alle Vitamine. Ein nützlicher Effekt ist die Senkung des Cholesterinspiegels. Außerdem kann er Lungenkrankheiten vorbeugen. Es gibt das Gerücht, dass wenn man einen Apfel vor dem Schlafen gehen isst, Schlafstörungen vermieden werden können. Was ihr Zahnarzt dazu sagt, können sie sich aber bestimmt denken. USForscher fanden sogar heraus,.

Dass regelmäßige Apfelesser weniger an Bluthochdruck leiden, da der hohe Kaliumgehalt dagegensteuert. Wahrscheinlich etwas unbekannter, aber auch der Grüne Tee aus der Kategorie Getränke gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Er enthält Theobromin, Koffein, Spuren von Vitamin C, B, E sowie Kalium und Fluorid. Ebenso wie der Brokkoli schützt er vor Krebs. Jedoch beugt er auch einem Herzinfarkt.

Oder Schlaganfall vor. Wer das Ziel hat, seinen Vitaminhaushalt auf zack zu bringen, ist bei dem Getränk an falscher Stelle. Umso höher ist dafür der Fluoridgehalt. Dieser macht den Zahnschmelz härter und wirkt so Karies hemmend. Außerdem sind einige sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die vor freien Radikalen schützen und Entgiftungsprozesse unterstützen. Ein weiterer sehr positiver Effekt ist die erschwerte Plaqueablagerung in den Gefäßenwänden. Zusätzlich stellt er einen wertvollen Helfer bei.

Magenproblemen dar, bei dem der hohe Gerbstoffgehalt seine Wirkung zeigt. Beim Getränk angekommen bleiben wir doch gleich bei Flüssigkeiten. Jedoch eher, was darin schwimmt. Auch Fisch und insbesondere der Lachs gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Am wohl bekanntesten ist Fisch für seine herzschützenden Omega3Fettsäuren, die zum Beispiel den Cholesterinspiegel senken, aber auch wichtig für Gefäße und das Gehirn sind.

Ernhrung Muskelaufbau Reizdarm Ernhrung Ernhrung Zum Abnehmen Gesunde Ernhrung Tipps

Paleo und Fructose – wirklich ein Streitpunkté Obst ist gesund! Das wusste schon die Oma und hat einen anstatt eines Schokoriegels lieber einen Apfel zum Naschen gegeben. Auch innerhalb der PaleoErnährung empfehlen wir dir, Obst in deinen täglichen Ernährungsplan einzubauen. Aber was ist mit der Fructoseé Mittlerweile weisen viele Ernährungsexperten auf den hohen FructoseGehalt in manchen Obstsorten.

Hin. Und Fructose ist ja letztendlich nichts anderes als Zucker, oderé Ist Fructose und Glucose dasselbeé Kurz und knapp: Nein. Allerdings sind sowohl Fructose wie auch Glucose Einfachzucker. Unser herkömmlicher Tafelzucker besteht beispielsweise gleichermaßen aus Fructose und Glucose. Der Zucker in Obstsorten hingegen setzt sich zum größten Teil aus Fructose zusammen. Wenn du also süßes Obst isst, schmeckst du vor allem die Fructose heraus.

In Hinblick auf den Geschmack ist Fructose mehr als doppelt so süß wie Glucose. Demnach liefert Fructose dir mehr Süße bei weniger Kohlenhydraten. Hier wird auch von der relativen Süße gesprochen. Klingt erst einmal gut, oderé Ist es aber leider nicht. Denn in deinem Organismus kann Fructose im Gegensatz zu Glucose nur zum Teil absorbiert werden. Der größte Teil der Fructose hingegen gerät in deine Leber, die letztendlich damit beauftragt.

Ist, den restlichen, unverwertbaren Teil aus deinem Körper abzubauen. Mitunter wurde Fructose sogar schon als Gift für den Menschen bezeichnet. Sehr hoher Verzehr von Fructose kann sogar zu einer Fettleber führen. Weiterhin hemmt Fructose den Ausstoß der Hormone Insulin und Leptin, die maßgeblich deinen Hunger regulieren. Erhöhter FructoseKonsum macht dich also hungrig. Ganz einfach: Obst ist gesund und bleibt es auch, solange du auch hier ein gesundes Maß einhältst.

Du willst endlich gesund und erfolgreich abnehmen Klicken Sie hier. 123paleopro.co.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (305 votes, average: 6.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply