Ernahrung Und Diat Ulm

VLOG 15 Zwei Fotoshootings Outdoor veganer Brunch in Aalen

Ich bin jetzt hier unterwegs zwischen ein paar alten Zugwaggons und mein Model ist auch hier. Und wir haben schon ein paar coole Bilder gemacht. Und jetzt gucken wir gerade ob wir da irgendwo ein bisschen reinkönnen, weil es fängt nämlich leider an zu regnen. Und wir wären gerade so schön mitten drinn am Fotos machen. Magst du mal was sagené Die liebe Marlen! Sie hat heute ihr erstes Fotoshooting. Wir sind jetzt in so einem alten offenen Zugwaggon und sind hier ein bisschen vor Regen geschützt. Und jetzt gibt es erstmal einen Outfitwechsel. Leider regnet es jetzt und wir sind deshalb in ein Cafe in Crailsheim gegangen und ich fotografiere jetzt durch die Scheibe. Und das sieht total cool aus. Ich zeig euch gleichmal.

Ein Ergebnis. Mit den Lichtern im Hintergrund gibt das ein richtig schönes Bookeh. Also es nieselt im mernoch ein bisschen, aber wir machen das beste drauß und man kann auch bei schlechtem Wetter schöne Fotos machen. Mach nochmal so eine ähnliche Pose wie gerade eben. Ich versuche zu filmen und zu fotografieren. Sehr cool! Und die linke Seite ein bisschen herdrehen. Das sieht schon sehr schön aus. Heute gibt's zum Frühstück einen Smoothie mit dem Thermomix. Mit GoojiBeeren, Walnüssen, Kurkuma, Leinsamen und Weizengraspulver. Jetzt kommen noch Salat, Möhren und eine Mango. Jetzt wird eine Minute auf Stufe 10 gemixt. Und das ist sehr laut. Achtung. Der SMoothie.

Ist jetzt sehr gelblich wegen dem Kurkuma. Und jetzt kommen noch ungefähr 200 bis 300 ml Wasser dazu. Bis man die gewünschte Konsistenz hat: dickflüssiger oder eben dünner. Es ist jetzt noch ein bisschen heller geworden. Weil ich nämlich noch zwei Esslöffel Kokosmilch reingetan habe, weil es dann einfach noch ein bisschen cremiger und leckerer schmeckt. Und es ist ja trotzdem kein Zucker oder Agavendicksaft drinn. Ich lass es mir jetzt schmecken. Und das hält sich im Kühlschrank drei Tage lang. Ich hab fast einen ganzenLiter aus den Zutaten bekommen. Und da trinke ich jetzt immer morgens einen Smoothie oder Zwischendurch. Und das hält mega lange satt. Das kann man schön vorbereiten und muss nicht jeden Tag aufs.

Neue rummixen. ich war jetzt grade im Fitnessstudio. Und zwar hab ich heute einen neuen Kurs ausprobiert. Das heißt Piloxing. Und das ist ein Kurs der eine Stunde geht und eine Mischung aus Yoga und Boxen. Und ich muss sagen, ich habs überlebt. Ich hab es mir noch schlimmer vorgestellt. Aber war jetzt eigentlich echt cool! Man macht so Boxelemente und dazwischen ist es immer wieder ein bisschen langsamer und man macht so ein paar PilatesÜbungen und zum Schluss eben Entspannung. Probiert den Kurs doch mal aus! Jetzt laufe ich nach Hause und hab jetzt schon Muskelkater.

Ich versuche mich heute mal in der Foodfotografie. Und zwar will ich Pralinen machen. Vegane Pralinen. Hier haben wir Kokos, Mandeln, Reissirup und Mandelmus und ein bisschen Vanillepulver. Die Kamera hab ich auf ein Stativ gestellt. Damit ich länger belichten kann. Und dann braucht man auch einen Funkauslöser. Für die veganen HaselnussPralinen brauchen wir Haselnussmus, CashewMus, Reissirup, Amaranthpops, Kakao, Vanillepulver und Haselnüsse. Die ich jetzt noch in der Pfanne anröste. Auch hiervon versuche ich ein Foodfoto hinzubekommen. Die Haselnüsse habe ich ganz in der Pfanne angeröstet, dann mit dem Thermomix zerhäckselt und mit allen Zutaten verrührt. Geht aber auch mit einem normalen Mixer. Ich hab jetzt.

Hier den Rollladen runtergemacht und das Licht kommt nur von einer Richtung. Das ist meine Dauerlichtlampe. Wir sind heute in der Waldorfschule in Aalen. Hier ist einmal im Monat ein veganer Brunch. Und dafür hab ich ja gestern die Pralinen gemacht. Und ich bin hier mit meiner Schwester, ihrem Mann und meine Mama. U nd wir gucken jetzt, was es leckeres zum Frühstücken gibt. Wir sind schon gespannt und hungrig. Unvorstellbar, dass da gar keine tierischen Produkte drinn sind. Wir sind ziemlich vollgegessen. Ich bin jetzt BananenKuchenFan!.

Der Vortrag von der Stina Spiegelberg war auch mega interessant. Und jetzt geht's zum Fotoshooting nach Aalen. Achim wartet schon. Das Wetter ist nicht so gut. Es ist ziemlich kalt. Aber Achim ist ein Mann. Er muss da durch. Wir sind jetzt an der Tonfabrik in Aalen. Und hier konnte man früher gut Party machen. Und wir fotografieren jetzt hier und es ist schweinekalt. Und los geht's.

Milchprodukte blockieren die Nhrstoffaufnahme

Was ist, wenn wir unsere Erdbeeren mit Sahne essené 2007 haben wir gelernt, dass Milch die Aufnahme von Pflanzenschutzstoffen aus der Schokolade blockiert. 2008 haben wir erfahren, dass Milch vollständig die vorteilhaften Effekte der Pflanzenschutzstoffe in Tee blockiert. Du könntest auch einfach Wasser trinken.

Was ist, wenn wir Milchprodukte gleichzeitig mit kraftvollen Früchten voller Antioxidantien essen wie Beerené Wir wussten es nicht bis zu diesem Jahr. Blockiert Milch die Nährstoffe in Beerené Oder nichté Lasst es uns herausfinden.

Ellagsäure wird als einer der wichtigsten Pflanzenschutzstoffe in Beeren betrachtet, der zum Beispiel eine Rolle spielen könnte, bei der Eigenschaft von Beeren, altersbedingte kognitive Beeinträchtigungen zu verhindern. Hier sieht man, wie viel Ellagsäure von unserem Blut absorbiert wird, wenn wir Brombeersaft mit Wasser vermischt trinken. Eine halbe Stunde, eine Stunde, zwei Stunden, drei Stunden, vier Stunden.

Nach dem Verzehr. Vergleiche das mit der Menge, die wir aufnehmen, wenn wir die gleiche Menge Brombeersaft trinken, gemischt mit entrahmter Milch. Null! Nichts! Die Aufnahme komplett verhindert. Fakt!.

Und ähnliche Ergebnisse wurden in diesem Jahr auch mit Blaubeeren erzielt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (206 votes, average: 3.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply