Diat Tipps Weihnachten

Bauchtanz lernen fr Anfnger Ganze Stunde Bellydance full class

Wir starten einfach mit einem Bouncen. Ihr lasst die Hüfte nach unten fallen und nehmt die Arme zur Seite. Dreht die Arme im Kreis herum. Atmet tief. Der Kopf ist nach oben orientiert, die Hüfte nach unten. Wir wechseln die Richtung. Wir gehen auf der Stelle Lasst die Arme locker nach vorne und nach hinten fallen. Die Füße schmelzen auf die Erde, die Knie gehen hoch. Ganz tief atmen. Die Arme langsam hochnehmen.

Stellt die Füße weiter auseinander und beugt euch zur Seite: rausziehen, rausziehen und rüberbeugen. Jeder Wirbel wird bewegt, die Wirbelsäule windet sich wie eine Schlange von oben nach unten. Zieht euch lang und lasst euch nach unten sinken. Schmelzt auf den Boden. Wir gehen wieder auf der Stelle. Bleibt links stehen und kreist mit dem rechten Fuß. Wechselt die Richtung. Macht Schlangenfüße: Ballen und Zehen erst wegdrücken und dann beide nacheinander heranziehen.

Ausschütteln Rechts stehen bleibenund links drehen. Wechseln. Wieder werden Ballen und Zehen weggedrückt und wieder herangezogen. Der ganze Fuß wird massiert, alles ist locker und entspannt. Wieder ausschütteln. Jetzt kommt das rechte Knie nach oben. Der Fuß schwingt nach vorne und wieder nach hinten bis zum Anschlag. Rotiert im Hüftgelenk, sodass sich der ganze Unterschenkel dreht und wechselt dann die Richtung. Wieder vor und zurück schwingen und dann abstellen.

Links auch vor und zurück schwingen sehr schön! Und Drehen. Wechseln. Wieder vor und zurück. Dann stellt ihr euch breitbeinig auf und verlagert euer Gewicht von rechts nach links, so weit es geht. Noch ein Stückchen mehr. Geht nach links, dann nach vorne, dann nach rechts, streckt den Hintern ganz weit nach hinten und links wieder heraus. Ihr wollt den ganzen Raum mit eurer Hüfte einnehmen!.

Ihr macht euch richtig breit und versucht die Sitzbeinhöcker nach hinten herauszustrecken. Geht von rechts nach vorne, dann nach links, . Jetzt kommt der letzte Kreis, danach bleibt ihr einfach mit dem Oberkörper unten. Hier abwechselnd rechts und links die Knie beugen, dabei entspannt ihr eure Hüfte. Rollt langsam wieder nach oben. Nehmt die Arme nach hoch und rollt herunter. Kommt mit einem geraden Rücken hoch und rollt dann wieder herunter. Jetzt umgekehrt: ihr geht mit einem geraden Rücken nach unten und rollt herauf, dabei kommen die Arme hoch. Dann bleibt ihr oben und zieht euch auf der rechten Seite hoch, danach das gleiche links. Der Arm greift und zieht, und zieht!.

Entspannt euch. Kreist die Hände. Achtet darauf, dass ihr wirklich alle Finger bewegt. Wechselt dann die Richtung. Nehmt die Arme zur Seite und kreist mit den Unterarmen um die Ellenbogen herum. Wechseln. Macht Riesenkreise, die Wirbelsäule bleibt gerade, die Arme kreisen riesengroß. Dann Wechselt ihr die Richtung. Ganz tief und ruhig atmen.

Abwechselnd rechts und links. Noch einmal nach vorne. Wechseln. Dann macht ihr das gleiche noch einmal mit den Armen unten. Macht riesige Kreise. Wechseln. Abwechselnd die Schultern nach vorne und hzinten drehen. Auch hier wieder Riesenkreise. Und dann nach vorne. Die Bewegung ist wirklich groß! Erst dreht ihr die linke Seite ganz weit vorne, danach die rechte. Das ist eine Massage für alle Organe wechseln! Alles bewegt sich, die gesamte Wirbelsäule wird verdreht.

Weihnachten und die Adventszeit ohne Dit oder schlechtes Gewissen berstehen

Hi hier ist die Melli und heute gebe ich dir heute drei Tipps um die Adventszeit ohne schlechtes Gewissen zu überstehen. Hallo und Ein adventiges herzliches Willkommen auf meinem Channel. Falls ihr das erste Mal hier seid, Hinterlasse mir ein Like wenn euch das Tutorial gefallen hat. Weihnachten und die besinnliche Adventszeit sind wunderschön. Wir können es uns mit Kerzen, Tee und Waffeln zuhause gemütlich machen und überlegen was wir für andere tun können. Doch genau jetzt überkommt uns oft das schlechte Gewissen. Wir sind mit unserer Figur unzufrieden.

Und denken uns so kurz vorm Jahresende:� Ist doch alles scheissegal. In Janaur fange ich wieder mit meiner Diät an.� So ist aber unser scheitern vorprogrammiert. Aber. es muss ja nicht so weitergehen. Hier meine 3 Tipps: Tipp1: Backe gesunde Plätzchen und Pralinen. Es dauert auch nicht länger als ungesunde Plätzchen zu backen und du fühlst dich besser da du sie auch ohne schlechtes Gewissen geniessen kannst. Und sie schmecken auch lecker. Denn es bringt nichts dich selbst fertig zu machen. Das ist mit das Schlimmste was du.

Dir selbst antun kannst. Denn ich sage es immer wieder: Wie du mit dir selbst umgehst ist beim Abnehmen mit das Wichtigste für den anhaltenden Erfolg. Tipp 2: Wähle ein quot;Zero Caloriequot; Adventskalender. Als Kind kannte ich nur Adventskalender mit Schokolade. Wie viele von euch sicherlich auch. Aber heutzutage gibt es zum Beispiel Beauty Kalender aus der Parfümerie, Los Kalender aus dem Lottogeschäft, und natürlich solche die man selber füllen kann. Wenn dir jemand einen Kalender schenken möchte sage dass du lieber einen Adventskalender ohne Naschinhalt möchtetst. Also mit zero calories.null Kalorien.

So sparst du dir in dem Monat locker 23 Tafeln Schokolade und dadurch eine Menge sinnlose Kalorien. Gleich kommt mein letzter Tipp.aber zuerst. Wenn du das Tutorial bis hierher geschaut hast dann gebe mir doch einen Gefällt mir Daumen nach oben. Und wenn du das Tutorial bis hierher hilfreich fandest würde ich mich sehr über einen Abo freuen. Es kostet nichts und du bekommst jede Woche neue Tutorials die deine Denkweise über das Abnehmen zum positiven Verändern werden.

Ausserdem hilft es sehr diese wichtige Botschaft in die Welt zu tragen. Denn ich glaube nicht, dass wir uns quälen müssen um abzunehmen. Es geht auch anders und jede Frau hat das recht sich in ihrer Haut wohlzufühlen. Tipp Nummer drei: Bleib entspannt und akzeptiere deine Ausrutscher. Akzeptiere einfach dass die Weihnachtszeit dich ein paar Kilo schwerer machen wird. Das ist nicht schlimm. Du kannst deinen Ausrutscher an Adventssonntage und am Weihnachtsmarkt leichter verschmerzen wenn du die Zeit dazwischen nutzt um hochwertiger zu essen und dein Körper im Alltag etwas mehr bewegst als sonst. Wenn ihr wissen wollt wie ihr das genau anstellt dann verlinke ich.

Hier oben und unten in der Beschreibung ein Tutorial dazu. Unten in der Infobox verlinke ich generell zusätzliche hilfreiche Infos mein Tutorials. Schaut da mal kurz vorbei bevor ihr zum nächsten Tutorial geht. Und klickt auf dem roten Abo Button wenn ihr keine Folge verpassen wollt. Kurz zusammengefasst: Backe gesunde Plätzchen und Pralinen, Wähle ein zero calorie Adventskalender und mache dich nicht fertig wenn dul einen Ausrutscher hast. Was tut ihr um die Adventszeit und die Weihnachtszeit ohne schlechtes Gewissen zu überstehené Schreibe deine Meinung in den Kommentaren. Ich lese alles. So können wir auch voneinander gegenseitig lernen.

Bis zum nächsten Tutorial, deine Melli. ciao ciao.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply