Diat Schokolade

Chips und Schokolade Dit und Sport Ausreden Selbstsabotage

Hi, willkommen zu diesem Tutorial! In diesem Tutorial möchte ich nochmal über Sabotage sprechen, und zwar ganz speziell darauf bezogen wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, wir können jetzt hier als einfach war als Beispiel nehmen Diäten oder vielleicht Sport oder vielleicht beides, dass ganz viele Menschen das Problem haben, dass sie wirklich ein Ziel erreichen wollen, wirklich dieses Ziel wirklich erreichen wollen, weil sie wissen wenn der Tag kommt an dem sie ihr Ziel erreichen, wird es ihnen echt gut gehen. Ob das jetzt vielleicht gesunde Ernährung ist oder vielleicht der Traumkörper der erreicht wird oder vielleicht beides, dass einfach angestrebt wird, dass Du Dich fitter fühlst, dass es Dir besser geht, dass.

Du Dich gut fühlst und langfristig gesehen dieses Ziel auch erhältst und nicht nur erreichst, sondern dieses auch erhältst, ist es einfach wichtig, dass wir wissen, dass es manchmal Situationen gibt, wo wir uns versuchen selber zu betrügen. Das da irgendwelche komischen Ausreden in uns hoch steigen, womit wir versuchen uns vor unserem Ziel fernzuhalten. Also wenn Du zu Beispiel eine Diät machen willst und jeden Abend Dir sagst: Na heute kann ich nochmal zur Tankstelle fahren und Dir Chips kaufen oder Schokolade kaufen, na dann ganz ehrlich, dann wird das nichts! Aber wenn Du Dir das einfach mal klarmachst, diese Sachen, diese Prozesse, das da so Gedanken hochkommen: Ich hätte jetzt Bock auf Chips ich hätte jetzt.

Bock auf Schokolade, das sind eingerissene Verhaltensmuster. Das sind Verhaltensmuster, die sich etabliert haben. Dann könntest Du zum Beispiel einfach sagen: Nein! Du gestattest diesem Verhaltensmuster jetzt nicht, dass es Dir Dein Ziel zerstört. Dass Du einfach sagst: Nein, jetzt erst recht! Jetzt gehe ich zum Sport! Du gehst zum Sport. Du ziehst es einfach durch. Du machst Dein Ding, weil Du weißt: Du willst Dein Ziel erreichen und der Tag kommt, an dem Du Dein Ziel erreichst. Das Problem ist, wenn wir diese Ausreden immer wieder zulassen, wenn wir zum Beispiel sagen: Ja o.k., heute dürfen wir mal… Und uns dann am nächsten Tag das auch nochmal gestatten, dann kommt der dritte Tag auch dazu. Das ist.

Also nur eine Frage der Zeit. Und ganz ehrlich, wenn wir ein Ziel erreichen wollen und uns dieses Ziel so wichtig ist, warum wollen wir dann solche Ausreden zulassené Das macht doch gar keinen Sinn. Und der Punkt ist, Du musst dieses Muster unterbrechen. Dieses Muster der Ausreden. Fachlich gibt es da diesen Pattern Interrupt, d. h. nichts anderes als ein MusterUnterbrecher. Und was wir hier machen wollen, was Du machen willst ist, dass Du dieses Muster unterbrichst, mit dem Du Dir ständig irgendwelche Ausreden rechtfertigst. Wenn Du ein Ziel hast, wenn Du Deinen Traumkörper erreichen willst, wenn Du Dich gesund ernähren willst, dann hat da keine Ausrede Platz auf Deinem Weg zum Ziel. Das bringt Dir einfach gar nichts. Das.

Ist kurzer Genuss – ich meine ganz ehrlich. Du hast dann kurz Freude und dann ärgerst Du Dich wieder ein paar Tage, hast ein schlechtes Gefühl, dann mach doch lieber gleich das Richtige! Sag doch einfach nein, jetzt erst recht! Du ziehst Dein Ziel durch, Du machst Dich auf den Weg zu Deinem Ziel, Du gehst zum Sport, Du machst es einfach! Das ist das, was ich Dir mitgeben möchte, dass Du Dir einfach mal klarmachst, wenn Du das durchziehst dann ist es nicht nur so, dass Du dichter an Dein Ziel angekommen bist, sondern Du wirst Dich auch gut fühlen, Du wirst Dich stolz fühlen, darüber dass Du so konsequent bist, das der Tag kommt an dem Du Dein Ziel erreichst. Und zwar ziemlich bald. Das ist das, was ich.

Dir in diesem Tutorial mitgeben möchte, dass Du einfach mal sagst, wenn irgendwelche Dinge versuchen Dich von Deinen Zielen abzuhalten, wenn Du Dich selber versucht von Deinem Ziel abzuhalten, wenn Du merkst, da ist so ein Verhaltensmuster, dann durchbreche das Muster! Mach so ein Pattern Interrupt und sag einfach: Nein, Du ziehst Dein Ziel durch, weil Du weißt: Der Tag kommt an dem Du Dein Ziel erreichst, und weil Dich das wirklich mit Freude erfüllen wird und nicht irgendwie so ein kurzer Moment, wo Du Dir der einfach mal 500 Gramm Chips reinhaust oder über 100 Gramm oder wie viel auch immer, dass Du Dir einfach sagst: Du hast Dein Ziel, Du glaubst an Dein Ziel und Du wirst Dein Ziel erreichen. Und Du sagst.

ganz klar, wenn irgendwie eine Ausrede kommt: Nein, jetzt erst recht, jetzt gehst Du zum Sport. Das ist das, was ich Dir in diesem Tutorial mitgeben möchte, ich hoffe es ist ein interessanter Impuls. Freue mich über einen Daumen hoch und freue mich, wenn wir uns in meinem nächsten Tutorial wiedersehen. Bis bald!.

Hundeernhrung Hunde richtig fttern Hundebibel

Es gibt immer diverse Fragen zum Thema Hundefütterung und die grundsätzliche fängt schon damit an, wie viel füttere ich meinem Hund und wie oft Grundsätzlich gilt für die Häufigkeit der Fütterung: Gerade wenn der Hund noch ein Welpe ist, sollte er schon mehrmals täglich kleine Rationen, also die Tagesration, die er benötigt, auf kleine Rationen bekommen. Man kann dann irgendwann auf dreimal gehen, oder auch auf zweimal. Es gibt Leute, die füttern ihren Hund nur einmal. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das tatsächlich zu wenig ist,.

Gerade wenn die Hunde älter werden. Denn umso älter sie werden, umso weniger können sie das Essen, das sie aufnehmen, auch wirklich verarbeiten und haben dann dauerhaft Hunger. Wenn sie nur einmal am Tag was bekommen und das geht sowieso eigentlich nur wieder raus, ohne dass sie wirklich Nährstoffe davon inne behalten, ist das wirklich schwierig. Wir füttern unsere Hunde zweimal am Tag.

Das heißt, die angegebenen Futterrationen, die die Hersteller auf ihren Futtersäcken oder dosen, je nachdem was ihr füttert, ob Trocken oder Nassfutter, angeben, stehen immer hinten drauf. Das ist eine Richtwertmenge; das heißt nicht, dass ihr genau das füttern solltet, aber gerade wenn ihr mit einem Futter neu anfangt, macht es Sinn, sich daran zu halten und dann einfach zu kucken, passt das für meinen Hund oder passt das nicht. Ich mache es so, dass ich für jeden Hund das Futter abwiege.

Es bekommt jeder genau die Menge, mit der er richtig eingestellt ist, mit der er weder zu noch abnimmt. Sollten die jetzt mal besonders viele Tage hintereinander viel rennen, dann kriegen sie auch ein bisschen mehr, weil sie dann dazu neigen, dass sie einfach wieder ein bisschen abnehmen. Aber in der Regel haben wir für jeden Hund eine bestimmte Grammzahl an Futter, die er bekommt. Das heißt, ich mache das im Endeffekt mit einer ganz normalen Küchenwaage,.

Stelle mir einen Napf drauf und nulle diesen. Wenn ich jetzt hier sehe: ein Hund, der 5 kg wiegt, sollte 146 bis 194 g am Tag bekommen, und mir so einen Mittelwert nehme, dann nehme ich zum Beispiel 180 g, und teile das durch zwei, das heißt, er bekommt zweimal 90 g. Die meisten Hunde bekommen natürlich zusätzlich noch Leckerlis. Das muss man immer bei der Tagesration mit bedenken. Wenn man sehr viel über das Thema LeckerliGabe arbeitet,.

Also das ganze Training und jeden Tag nur darauf aufbaut, dass der Hund für alles, was er gut macht, oder was er macht, als Belohnung ein Leckerchen bekommt, und nicht nur Belobigung, was man zum Beispiel auch mache kann, dann sollte man definitiv die Tagesration deutlich reduzieren. Oder aber von dem Futter, also anstatt zusätzliche Leckerlis zu geben, von dem Trockenfutter die Futterhappen einfach wegnehmen und als Belohnung geben über den Tag verteilt. Es gibt auch Hundebesitzer, die ihre Hunde komplett das Futter erarbeiten lassen.

Die kriegen im Napf im Endeffekt gar nichts, sie bekommen alles nur über die Arbeit. Aber das muss jeder für sich selber wissen, wie es für ihn am besten ist und was er mit seinem Hund auch vorhat und macht. Ich habe jetzt hier 90 g abgewogen, das wäre dann eine Portion. Er bekommt dann bei uns mittags und abends 90 g. Ich weiche unser Trockenfutter immer in Wasser ein. Es gibt einfach Hunde, die trinken nicht genug. Die trinken maximal wenn sie wirklich mal Durst haben nachdem sie sich verausgabt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply