Bulletproof Diat Gesund

Low Carb zum Abnehmen in der Dit berlegen DIE WAHRHEIT

Transkription: Low Carb zum Abnehmen in der Diät überlegené DIE WAHRHEIT! Ja hallo zusammen. Mein Name ist Stefan Corsten von stefancorsten , und wir sprechen heute über Makronährstoffzusammensetzung. Ich kriege immer wieder Zuschriften von euch, die mich fragen: „Soll ich jetzt lieber 25% Kohlenhydrate oder lieber 30% Kohlenhydrateé“ So, und wir sollten mal darüber sprechen, ob das denn überhaupt wirklich einen Unterschied macht. So, wer meinen Flexible Dieting Kurs gelesen hat, ich sage es immer wieder, oder wer sich generell mit dem Thema beschäftigt hat, der weiß, dass die Kalorienbilanz letztendlich das ist, was entscheidet, ob wir Gewicht verlieren möchten oder nicht. Das heißt, möchte ich.

Gewicht verlieren, muss ich letztendlich weniger fressen als ich verbrauche. So einfach ist das Ganze. So, ich blende noch mal hier irgendwo die Pyramide ein, und da siehst du, darüber finden wir die Makronährstoffe. Es ist NICHT so, dass eine Kalorie eine Kalorie ist. Unsere Kalorien setzen sich zusammen aus unseren Makronährstoffen. So, und wenn wir jetzt zum Beispiel mal die Funktion eines Kohlenhydrates oder eines Fettes betrachten, dann haben wir hier einen Treibstoff für unseren Körper, das heißt, diese Makronährstoffe werden vor allen Dingen zur Energiebereitstellung herbeigezogen. So, wenn wir jetzt ein Protein.

Haben, dann ist das eine andere Kiste, dann ist das ein Baustoff, und dementsprechend können wir nicht sagen, es ist jetzt scheißegal, ob wir unsere 2'000 Kalorien am Tag nur aus Kohlenhydraten oder nur aus Proteinen zu uns nehmen. Natürlich hat das Ganze andere Effekte im Körper. Wir nehmen also das Protein jetzt mal als Baustoff zur Seite. Zum Protein sage ich abschließend noch was. So, jetzt haben wir aber eben diese große Debatte: Sollen wir jetzt Low Carb oder sollen wir Low Fat fahrené Ja, und die Frage ist, macht das wirklich einen Unterschiedé Ich hatte ursprünglich geplant, euch ein Interview zu einer sehr interessanten Studie, die jetzt.

Rauskommt, zu erklären oder zu analysieren, aber habe dann festgestellt, das Ganze sprengt leider ein bisschen den Rahmen, und 12 Minuten Gelaber, der recht theoretisch ist, hatte ich dann keine Lust, deswegen werde ich euch dieses Interview beziehungsweise diese Studie, die noch nicht erschienen ist, werde ich euch entsprechend hier verlinken, da könnt ihr selber reingucken, ist auf englisch. Und diese Studie, die wurde von einer Initiative von Gary Taubes durchgeführt, und der möchte beweisen, dass die Insulinhypothese stimmt, dass also letztendlich nicht ein Plus an Kalorien der Grund für unsere Probleme mit dem Übergewicht ist, sondern dass es vor allen Dingen das Insulin ist. Und genau solche Aussagen hört.

Man ja immer wieder, ne. Liest ihr irgendwie „The Primal Blueprint“ durch, wo Mark Sisson dann sagt: „‚Calories in, calories out' ist alles total veraltet, es ist nur das Insulin, es geht nur ums Insulin.“ Und immer und immer wieder stellt sich leider raus, und insbesondere jetzt auch bei den eigenen Forschungen, die zum diesem Thema betrieben wurden, hat der führende Wissenschaftler, der das Ganze leitet, herausgefunden, es ist keine Sache des Insulins. Im Gegenteil, es war sogar so, dass, als die Studienteilnehmer sich ketogen ernährt haben, also extrem Low Carb ernährt haben, dementsprechend ihren Insulinload extrem abgesenkt haben, dass der Fettverlust insgesamt geringer war als im.

Ersten Teil der Studie, wo die Carbzufuhr eben noch höher war. Ja, und das zeigt uns, also nicht nur das zeigt uns, sondern wenn wir jetzt dazu auch noch mal die ganzen Metastudien zu dem Thema nehmen, die zwar feststellen, dass eine Low Carb Ernährung immer kurzfristig erfolgreicher ist, weil Wasser ausgeschwemmt wird, aber Langzeit kein Unterschied besteht, dann muss man einfach zu dem Schluss kommen, es ist ziemlich egal, ob ich mehr Kohlenhydrate oder mehr Fette zu sich nehme. Ich denke, es kann einen Unterschied machen, ich möchte das Ganze nicht ausschließen, aber ich denke, dieser Unterschied ist einfach zu gering. Und oftmals der Punkt, der Leute von Low Carb insbesondere überzeugt, ist ja der, dass.

Sie sagen: „Jetzt habe ich Low Carb probiert und jetzt tut sich endlich was. Jetzt geht ganz viel Gewicht in ganz kurzer Zeit runter.“ Ja, das ist kein Fett! Das ist Wasser! So schnell kannst du nicht an Körperfett verlieren, das ist leider so. Es ist eine Sache der Kalorienbilanz. Wichtig dazu ist, dass du deine Proteinzufuhr hoch hältst, um deine Muskulatur zu schützen. Aber ob es jetzt ein bisschen mehr Richtung Low Carb oder ein bisschen mehr Richtung Low Fat geht, und es mag Leute geben, die mit der einen oder anderen Variante besser klarkommen, aber einen solch großen Unterschied macht es nicht, insbesondere wenn wir über 5% reden. Es wird keinen Unterschied für dich machen. Und weißt du, bei mir als Trainer ist es.

Kokosnussl Wie KOKOSL dich von innen schn macht

Hi hier ist Melli und heute wollte ich mit euch darüber reden über meine Erfahrungen mit kokosöl und wie es ein von innen her schön macht. bei mir war es so dass ich gemerkt habe dass es mir mit dem Kokosöl viel besser geht. Ich benutze es täglich seit fast drei jahren und wie ihr an mir natürlich sieht macht kokosöl nicht nur von innen her schön sondern auch von außen her schön. Stimmt's Sammyé kokosöl oder kokosnussöl wie man das auch nennen mag hat sehr viele gesundheitsförderliche fördernde eigenschaften und zwar für innen und.

Außen in diesem tutorial möchte ich euch darüber erzählen über die drei dinge die ich auch selber bei mir festgestellt habe. Nummer eins: kokosöl hilft Heißhungerattacken vorzubeugen. Man wird durch gute Fette gesättigt und man fühlt sich wohler. Und diese ganzen low fat, Diäten und die Crazes und Weight Watchers und so haben uns beigebracht Fett aus unseren mahlzeiten und rezepten rauszunehmen und dadurch haben wir ständig Heißhunger. Da essen wir mal was und dann essen wir drei stunden später wieder was unter anderem weil uns diese gute Fette fehlen die uns auch länger satt halten und wenn wir länger satt sind dann fühlen wir.

Uns auch wohler auch wenn wir uns wohler fühlen behandeln mir nicht nur uns selbst viel besser sondern auch unsere lieben Mitmenschen. Wie kann man das verwendené Also die ihr hier gerade in diesen kleinen ausschnitt sieht meine schwester Lissy macht sich jetzt gerade ein Kaffee und tut da einen Teelöffel Kokosöl rein. Also wenn du in der früh Kaffee oder Tee trinkst am einfachsten tust du da ein Teelöffel einrühren. Das geile daran ist das Fett ja ein Geschmacksträger ist und dadurch einen kaffee oder ein richtig richtig intensiv schmeckt. Nummer zwei: die Laurinsäure, in den Mittelkettigen Bestandteilen von Kokosöl,.

Hilft bakterien und Viren und pilzen im Körper abzutöten. Und ich muss sagen seitdem ich das kokosöl täglich verwende war ich einmal richtig fetzig krank also war ich eine woche flach gelegen dass es aber auch schon zwei jahre her also ich habe dieses jahr und letzten winter auch nicht einmal einen schnupfen gehabt. Das heisst natürlich nich, du nimmst es und du wirst nie wieder krank. Aber du wirst seltener krank und natürlich auch nur wenn du es mit einer hochwertigen Ernährung koppelst. dann drittens kokosöl ist das einzigste Fett was nicht in den fettstoffwechsel übergeht. Das heißt.

Wenn man auf die Verpackung guckt, man sieht ganz ganz viele kalorien aber die kalorien bedeuten gar nichts weil die gehen nicht in dein fettstoffwechsel über. Damit meine ich man braucht auch keine Angst haben dieses Fett zu verwenden. Das benutze ich momentan aus meinem lieblings drogeriemarkt weil ich keine zeit hatte im märz das online zu bestellen und ein tag ohne kokosöl für mich geht gar nicht mehr. normalerweise benutze ich das Kokosöl unter anderem von der Firma Kulau. ein Link lasse ich euch in der Tutorialbeschreibung falls euch das interessiert. Und weil wir.

Gerade meine Schwester Lissy da sehen sie hat ein tutorial auf dem kanal gemacht so ähnlichen thema und zwar erklärt die man Kokosöl benutzen kann um von außen schön zu bleiben checkt das tutorial war meine Schwester auf ihrem Kanal. ich hoffe es hat euch gefallen ich möchte von euch in den kommentaren wissen habt ihr schon mal kokosnussöl oder Kokosöl ausprobiert und was habt ihr für Veränderungen an euren Körpern gemerkt. Und wenn ihr das erste Mal auf meinem Kanal seid, und dieses Tutorial euch gefallen hat, dann bitte abonniert mein Kanal. Denn ich bringe zwei Mal pro Woche freshe Tutorial raus, So wie diese. Bis zum nächsten Tutorial.Eure Melli. Ciao Ciao!.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Leave a Reply